November 2019
M T W T F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Aufrufe

Heute 39

Gestern 68

Woche 152

Monat 605

Insgesamt 41187

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Spieltag Nummer 7

Am Sonntag, den 01.09.19 geht es um 13:00 und 15:00 Uhr gegen den SV Haidlfing

Das nächste Spiel in der Saison 19/20 führt den FC Griesbach mit beiden Mannschaften zum SV Haidlfing. Die 1. Mannschaft von Trainer Christoph Wallner steht auf dem 13. Tabellenplatz. In 5 Spielen erspielte sich das Team um die Torjäger Martin Kasper , Luca Steiner, Philip Nowag und Marco Schreder bei einem Torverhältnis von 4:6 Toren 4 Punkte. Mit 4 Unentschieden und 1 Niederlager steht man zwar am Tabellenende, jedoch konnte eigentlich mit den Gegnern mitgespielt werden, nur zu einem Sieg reichte es überraschenderweise noch nicht. Der FC Griesbach sollte daher nicht vom Tabellenplatz ausgehend die Mannschaft unterschätzen. Auf dem großen Spielfeld tat sich unser Team meistens schwer sein Spiel zu machen.

Für unsere Mannschaft geht es dieses Mal gegen ein Team das hinter uns in der Tabelle liegt, daher sind es besonders wichtige Punkte um sich im Mittelfeld zu etablieren. Kapitän Mathias Hösl und seine Mitspieler werden bestimmt versuchen an die gute Leistung aus der Begegnung gegen Haberskirchen anzuknüpfen. Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Jakob Mittermeier.

Infos über die Reserve Morgen nach dem Nachhohlspiel heute, Freitag gegen Fortuna DGF II:

Auf geht`s nach Haidlfing. Verein und Spieler brauchen eure Unterstützung und wollen mit euch die wichtigen Punkte gemeinsam nach Griesbach holen. Simon Girnghuber

Nachholtermin gegen Fortuna DGF II

Freitag, den 30.08.19 18:30 Uhr FCG Griesbach II – FC Fortuna Dingolfing II

Wegen der Betriebsunterbrechung bei BMW Dingolfing hat sich der FC Griesbach bereiterklärt das Reservespiel auf diesen Termin festzulegen.

Trainer Aydin Öztürk und seine 2. Mannschaft stehen nach 3 Spielen auf dem 11. Tabellenplatz. Das bis jetzt einzige Tor erzielte bei der Fortuna Kamil Kulig. Das Team ist bestimmt nicht zu unterschätzten, dennoch wird es Interessant sein mit welchem Kader sie zum Nachholtermin auflaufen werden. Wen möglich sollte es schon ein Spiel der Reserverunde werden und nicht die Stammspieler der 1. Mannschaft eingesetzt werden.

Der FC Griesbach II steht nach 5 Spielen auf Platz 5 in der Tabelle. Mit 10 Punkten und 17:9 Toren ist man im Verein nicht unzufrieden. Das Team um die Spielführer Lukas Kobyleki und Tobis Huber wurde in den letzten Wochen kräftig durchgewechselt und versuchte dennoch stets gut abzuschneiden. Nach dem Ende der Urlaubszeit sollte auch hier nun etwas Stabilität in die Mannschaft kommen. Ein Dank geht an alle die in den letzten Wochen ausgeholfen haben und man so in jedem Spiel mit einer 11er Mannschaft antreten konnte. Schiedsrichter der Begegnung ist Fritz Staffe.

Kommt vorbei und Unterstützt die Jungs am Freitag wie gewohnt. Zum Start ins Wochenende würde sich der FCG über jeden freuen der da sein kann.

  Peter Lommer 

Unentschieden im Gemeindederby

 FC Griesbach vs. SpVgg Haberskirchen endet 0:0

In einem temporeichen Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen fehlten am Ende nur die Tore.

Der Gast aus Haberskirchen begann wie erwartet gut und stellte seine Kreis- und Bezirksligaerfahrung in den ersten Minuten unter Beweis. Der FC Griesbach hielt jedoch geschickt kämpferisch dagegen und kam immer besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem sich die Heimelf immer wieder gute Tormöglichkeiten erspielte. Die Spielvereinigung überlies dem Gastgeber immer mehr Spielanteile und hatte Glück nicht in Rückstand zu geraten. Nach 32 Spielminuten wechselte Trainer Eckmeier  Patrick Kronschnabl für Josef Peissl ein. Für den FC Griesbach hatte alleine Matej Mutapcija im ersten Spielabschnitt 3 große Möglichkeiten, um seine Farben in Führung zu bringen. Aber auch Stürmerkollege Kadir Filiz machte es nicht besser und konnte keine seiner Chancen nutzen. Der Gast kam nur selten gefährlich vor das Gehäuse der Platzherren. In einem fairen Spiel, das Schiedsrichter Rudolf Straubinger souverän leitete ging es ohne Tore in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ging es auf beiden Seiten unverändert weiter. Griesbach knüpfte an die ersten 45 Minuten nahtlos an und Haberskirchen tat sich schwer im Spielaufbau, da die Heimelf diesen geschickt unterband. Der Gastgeber kombinierte sich immer wieder gefährlich vor das Tor von Torwart Hubert Bauer, konnte ihn jedoch nicht überwinden. Die SpVgg Haberskirchen hatte in Durchgang zwei eigentlich nur eine hervorragende Tormöglichkeit, die auch fast im Kasten einschlug, jedoch scheiterte der Schütze am sicheren Schlussmann Stefan Ludwig, im Tor des FCG. So lief die Zeit, in einem hochspannenden Spiel auf hohem Niveau, dem Ende zu und es blieb beim Endstand von 0:0. Auf Grund der geschlossenen Mannschaftsleistung und tollen Moral, nach der Niederlage in Niederhausen, auf Seiten des FC Griesbach, waren es Leider 2 Punkte zu wenig und für den Gast ein schmeichelhafter Punktgewinn. Nach dem Spiel verbrachten beide Teams samt Fans noch einige Stunden bei gegrilltem Spanferkel und Kaltgetränken auf dem Sportgelände.

In der Reservemannschaft des FC Griesbach wurde erneut kräftig durchgewechselt. Es halfen einige AH-Spieler aus um im 11 gegen 11 antreten zu können, ein Dank für diesen Einsatz. Bereits nach 9 Minuten ging die SpVgg Haberskirchen II durch Andreas Hopper mit 0:1 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erzielte Faissal Makhchane in der 47. Minute bereits den 1:1 Endstand. Am Freitag um 18:30 Uhr findet das Nachholspiel FCG II : Fortuna DGF II statt.

Den kommenden Spieltag bestreitet der FCG dann am kommenden Sonntag, den 01.09.19 um 13:00 und 15:00 beim SV Haidlfing.  

Matej Mutapcija

6. Spieltag zweites Derby

Bereits am Samstag, den 24.08.19 kommt um 15:00 und 17:00 Uhr die SpVgg Haberskirchen nach Griesbach

Zum Spitzenspiel des Spieltags empfängt der FC Griesbach als Tabellen 4. den Tabellen 3. Trainer Gerald Eckmeier und seine 1. Mannschaft erspielten sich nach 5 Spieltagen 3 Siege und 2 Unentschieden. Mit einem Torverhältnis von 9:4 Toren hat man somit 11 Punkte auf dem Konto. Der Absteiger aus der Kreiskliga konnte mit diesen Ergebnissen überzeugend seine Aufstiegsambitionen an den Tag legen. Die Torjäger Moritz Wimmer (3 Tore), Fabian Hildebrand (2 Tore) und Simon Husl (2 Tore) erzielten zusammen bereits 7 Tore. Für den FC Griesbach geht es nach zwei nicht erfolgreichen Auswärtsspielen in Folge beim 2 Heimspiel der Saison um wichtige Punkte um sich im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren. Trainer Kobl muss auf den Langzeitverletzten Michael Fischer (Nasenbeinbruch) und Torgarant Jonas Huber sowie Lukas Steeger und Manuel Trautmannsberger verzichten. Dennoch werden die Jungs versuchen sich besser zu verkaufen als in Niederhausen. Ein Gemeindederby sollte alle Mühe wert sein. Schiedsrichter der Begegnung ist Fabian Wagner.

Für den FC Griesbach II wird sich der Kader erneut verändern. Urlaubsbedingt stehen erneut nicht alle Spieler zu Verfügung. Dennoch sollte auch hier der Ehrgeiz vorhanden sein sich das erarbeitete nicht einfach aus der Hand nehmen zu lassen. Maximilian Denk , Thomas Lohmer und Benedikt Schuder erzielten bei einem Torverhältnis von 3:2 Toren in den absolvierten 3 Spielen die Treffer der SpVgg Haberskirchen II. Der Tabellen 8. Erspielte sich bis jetzt 2 Siege und 1 Niederlage. Der FCG II steht nach 4 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz und erzielte bereits 16:8 Tore. Darauf kann das Team um Spielführer Lukas Kobyleki aufbauen und sich weitere Punkte erspielen. Die Leitung des Spiels um 15.00 Uhr hat Schiedsrichter Stefan Ufert.

Unsere beiden Mannschaften brauchen jede Unterstützung die sie bekommen können und möchten die Heimspiele mit euch für sich entscheiden. Nach der Begegnung der 1. Mannschaft gibt es ein gegrilltes Spanferkel.

     Tobias Söll erzielte in Niederhausen das Tor für den FCG

 

Straubing war auch in diesem Jahr einen Besuch wert

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.