September 2021
M T W T F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Aufrufe

Heute 141

Gestern 593

Woche 734

Monat 17370

Insgesamt 132287

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

1.Punktspiel verloren

SG FC Griesbach/SV Steinberg : FC Wallersdorf   1:3

Die SG begann beim 1. Spiel der Saison 2021/2022 in der Kreisklasse Dingolfing etwas nervös. Man merkte den Jungs in der neu gegründeten Spielgemeinschaft zu Beginn der Begegnung eine leichte Unsicherheit an, die sich jedoch mit der Zeit legte. Der Gast aus Wallersdorf begann ebenfalls etwas zurückhaltend und so war es in der Anfangsphase ein gegenseitiges abtasten. Nach 14. Minuten dann eine Ecke für Griesbach/Steinberg. Lukas Steeger schlug das Spielgerät in den Strafraum des FCW und Trainer Markus Steinmeier erzielte mit einem Kopfball das 1:0. Durch das Führungstor fand der Gastgeber besser ins Spiel und übernahm das Spielgeschehen. Der FC Wallersdorf kam in der Folgezeit zu einem Eckball und einem Torschuss, der übers Tor ging. Wallersdorf kämpfte sich zurück ins Spiel und in der 33. Minute erzielte Oliver Bogenschneider den 1:1 Ausgleich. Es dauerte nur 3 Minuten, bis sich die Heimelf den nächsten Fehler leistete und Dominik Reitberger dadurch die 1:2 Führung gelang. Bis zur Pause hatten Luis Will und Andrei Necsa weitere Tormöglichkeiten zum Ausgleich, konnten jedoch am Spielstand nichts verändern. In der 45. Minute dann Glück für den Hausherren, als Andrei Necsa einen Schuss noch auf der Torlinie klärt. Kurz nach dem Seitenwechsel ersetzte Alexander Fischl Youngster Luis Will. Beim FCW kam Lucas Fischer für David Detterbeck ins Spiel. In der 59. Minute wurde dann Oliver Bogenschneider von Dominik Reitberger bedient und es stand 1:3. Griesbach gab sich weiterhin nicht geschlagen und versuchte in den verbleibenden 30 Minuten etwas am Ergebnis zu ändern. Die Zuschauer bekamen von beiden Seiten nicht mehr allzu viele Torchancen zu sehen und es wurden noch einige Wechsel vollzogen. Der gut leitende Schiedsrichter Alexander Stadler beendete die Partie in der 92. Minute mit der am Ende verdienten Niederlage für die SG Griesbach/Steinberg.

Auch beim Spiel der Reserve war die Spannung groß. Die Junge Truppe aus der Spielgemeinschaft kämpfte zum ersten Mal gemeinsam um Punkte. Im 1. Durchgang ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, es ging jedoch torlos in die Pause. Der FC Wallersdorf II hatte dann den besseren Start und erzielte in der 50. Minute durch Florian Weinzierl das 0:1. Das änderte nichts an der tollen Einstellung des Heimteams, welches sich nicht geschlagen geben wollte. Markus Glück, eigentlich Torwart, erzielte in der 72. Minute nicht unverdient das 1:1. In den Schlussminuten hatte die Heimmannschaft leider Pech. Florin Dittrich scheiterte am Lattenkreuz und die letzte Tormöglichkeit durch Bastian Rähse hätte eigentlich noch belohnt werden müssen, ging aber an den Pfosten.

Bereits am kommenden Samstag geht es um 15:00 und 17:00 Uhr auswärts gegen die SpVgg Loiching.                

Trainer Markus Steinmeier erzielte das Tor für die SG

SG startet in die Saison 2021/2022

SG FC Griesbach / SV Steingerg  :  FC Wallersdorf

Am Sonntag, den 25.07.2021 beginnt nach langer Zeit die Punkterunde in der Kreisklasse Dingolfing. Zum 1. Spiel empfängt die SG um 15:00 Uhr den FC Wallersdorf im Griesbacher Waldstadion. Schiedsrichter der Begegnung ist Alexander Stadler.

Der Gast aus Wallersdorf musste nach dem Abbruch der Saison 19/21 aus der Kreisliga  in die Kreisklasse absteigen. FCW Trainer Stefan Ertl hat die Aufgabe 10 neue Spieler in den Mannschaften zu integrieren. Oben mitspielen wurde als Saisonziel ausgegeben.

Bei der SG wurde in den Testspielen einiges ausprobiert. Die beiden Trainer Paul Weinzierl und Markus Steinmeier sind mit der Vorbereitung sehr zufrieden. Die Jungs werden mit der Zeit eine tolle Einheit und es macht Spaß ihnen zu zusehen. Es wird bestimmt noch nicht alles perfekt sein, jedoch bin ich mir sicher in beiden Spielen zwei Mannschaften zu sehen, die alles versuchen werden um die Spiele zu gewinnen.

Das Spiel der Reserve beginnt um 13:00 Uhr. Als Schiedsrichter ist Walter Christoph eingeteilt.  Kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften. Wir freuen uns euch wieder auf dem Fußballplatz in Griesbach willkommen zu heißen.         

Gemeinsam in die Saison 2021/2022

Niederlagen bei den letzten Testspielen

Beide Spiele gegen den SV Mengkofen enden 2:4

Zum letzten Test vor dem Saisonstart empfing die SG FC Griesbach / SV Steinberg den SV Mengkofen im Griesbacher Waldstadion. Trainer und Spieler hatten sich einiges vorgenommen und wollten den Fans einen schönen Fußballsonntag bieten. Bei herrlichem Fußballwetter begann das Team um die Trainer Weinzierl und Steinmeier sehr konzentrier. Der SV Mengkofen hatte zu Beginn zwei Ecken die nichts einbrachten. In der 13. Minute hatte dann Tobias Söll eine dicke Gelegenheit zur Führung. Der TW der Gäste war schon geschlagen doch Tobi scheiterte leider an einem der Verteidiger. Nach 20. Minuten gelang Mengkofen eine Hereingabe in den Strafraum und ein Mitspieler erzielte mit dem Kopf das 0:1. Nach 24. Minute musste Alexander Stock durch Mohamad Zereq ersetzt werden und in der 29. Minute ging es bei Christian Heitzer nicht weiter, er wurde durch Manuel Trautmannsberger ersetzt. Diese Wechsel zwangen die Trainer zur Umstellung der Mannschaft. Bei der nächsten Spielsituation scheiterte Luis Will für die SG bei einem Torschuss. In der 35. Minute führte dann ein Fehler in der Hintermannschaft des Gastgebers zur 0:2 Führung des SV Mengkofen. Zereq Mohamad zielte anschließend am SVM Tor rechts vorbei ehe Mengkofen in der 39. Spielminute auf 0:3 erhöhte. Die SG gab sich dadurch jedoch nicht auf und Manuel Trautmannsberger gelang in der 42. Minute der 1:3 Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel entschied Schiedsrichter Cetin Sabahattin in Minute 48 auf Freistoß für die SG. Lukas Steeger konnte den TW aber nicht bezwingen. Nach 60. Minuten kam Fabian Simeck für Luis Will, der eine gute Leistung bei seinem Debüt zeigte, ins Spiel. Die Aufstellung der SG wurde offensiver ausgerichtet und Matej Mutapcija kam für Simon Girnghuber in die Partie. Der Gast wurde geschickt vom Tor der Spielgemeinschaft weggehalten und es ergaben sich nur wenige Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In der 76. Minute kam Alexander Fischl für Manuel Trautmannsberger ins Spiel. Bis zur 85. Minute änderte sich weiterhin nichts am Spielstand jedoch erhöhte der SV dann auf 1:4. Die Spielgemeinschaft gab sich weiterhin nicht geschlagen und Mohamad Zereq gelang in der 87. Minute das verdiente 2:4. Mit diesem Ergebnis endete die Begegnung. Unsere Mannschaft konnte das Spiel zwar nicht gewinnen zeigte aber viele gute Ansätze an denen die Trainer diese Woche in den Trainingseinheiten weiter arbeiten können um am kommenden Sonntag zum Saisonstart gegen den FC Wallersdorf  zu bestehen.

Bei der Reserve  merkte man der jungen Truppe die Unerfahrenheit an. Mit einem Altersdurchschnitt von 22 Jahren ist es zu verstehen das noch nicht alles funktionieren kann. Dennoch brachte Florian Dittrich unsere SG in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Dann musste man zwei Gegentreffer hinnehmen. Noch vor dem Seitenwechsel erzielte Julian Leimer den 2:2 Ausgleich. Der SV Menkofen II konnte erst in den letzte 10. Spielminuten die weiteren Tore zum 2:4 Endstand erzielen. Auch in diesem Spiel zeigten die Jungs eine gute kämpferische Einstellung, die bestimmt in den kommenden Spielen auch belohnt wird.     

       TW Thomas Obermeier

4. und 5. Testspiel zur Saison 21/22

DJK Dornwang II : SG FCG/SVS II  4:3

Das 4. Testspiel bestritt die Reservemannschaft am vergangenen Sonntag, den 11.07.2021 in Dornwang. Auch dieses Mal standen 16 Spieler im Kader. Die Startelf begann konzentriert und versuchte die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Das Team um Kapitän Timo Klante erspielte sich Torchancen, konnte jedoch keinen Treffer erzielen. In der 12. Minute erfolgte dann ein  Fehler in der Hintermannschaft und man geriet mit 1:0 in Rückstand. Nur 4 Minuten später erhöhte die erfahrene Reservemannschaft aus Dornwang auf 2:0. Unsere SG kämpfte sich zurück ins Spiel und musste jedoch durch ein Eigentor mit 3:0 in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel zeigte das junge Gästeteam dann Moral und erzielte durch Treffer von Bastian Rähse, Christoph Mühlhans und Robin Fleischmann den 3:3 Ausgleich. Es ergaben sich weitre Chancen, jedoch kein weiteres Tor. Die DJK II hatte dann das Glück und erzielte mit dem Schlusspfiff den Treffer zum 4:3. Die Reserve unserer SG zeigte eine kämpferische und lobenswerte Einstellung nach dem Rückstand und hätte sich den Erfolg verdient gehabt.

DJK Dornwang : SG FCG/SVS  2:2

Nur einen Tag nach dem Sieg gegen den TSV FC Arnstorf ging es gegen den Kreisklassisten DJK Dornwang. Beim Spiel unter der Leitung von Schiedsrichter Johann Schott wurde der Kader und die Startelf etwas verändert. Beim ersten Torschuss der Begegnung versuchte sich Alexander Fischl, der Ball ging jedoch weit vorbei. Nach 16. Minuten legte sich Lukas Steeger das Spielgerät zum Freistoß zurecht, der Schuss ging vorbei. In der 23. Minute der erste Torschuss für die DJK, Adrian Schmid setzte viel zu hoch an. Nach einer Ecke in der 27. Minute für den Gastgeber parierte SG Torwart Thomas Obermeier hervorragend, verletzte sich dabei allerdings leicht, konnte aber weiter machen. In der 30. Minute verlor die Hintermannschaft des Gastes etwas die Übersicht und so erzielte Markus Kiermeier das 1:0 für die DJK. Fabian Simeck ersetzte in den Schlussminuten der 1. Spielhälfte Alexander Fischl und es ging mit dem Rückstand in die Pause. Mohamad Zereq blieb verletzungsbedingt in der Kabine und es wurde Andrei Necsa eingewechselt. Die SG versuchte weiterhin die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Fabian Simeck scheiterte mit seinem Torschuss am Keeper aus Dornwang. In der 58. Minute wurde Christian Heitzer und Mathias Hösl durch Simon Girnghuber und Lukas Kempfenheuer ersetzt. In der 67. Spielminute schlug Lukas Steeger eine Ecke in den gegnerischen Strafraum und Dominik Weinmann erzielte mustergültig mit dem Kopf den 1:1 Ausgleich. Nach 72. Minuten rettete das Aluminium die DJK vor dem Rückstand. Manuel Trautmannsberger und Lukas Steeger bekamen weitere Torchancen, brachten die Kugel aber nicht im Tor unter. Der DJK gelang dann in der 84. Minute der nächste Treffer und es stand 2:1 für Dornwang. Die SG setzte nun alles daran um noch zum Ausgleich zu kommen. In der letzten Aktion der Spiels erschien dann Torwart Obermeier im sechzehner der DJK, bekam den Ball, legte ihn ab und Trainer Markus Steinmeier erzielte den verdienten 2:2 Ausgleichstreffer.

Am kommenden Sonntag, den 18.07.2021 finden die letzten Testspiele vor dem Saisonstart um 14:00 und 16:00 Uhr in Griesbach gegen den SV Mengkofen statt.         

Dominik Weinammn traf zum 1:1

4. Testspiel am vergangenen Wochenende

SG FCG/SVS : TSV FC Arnstorf 5:0

Am Samstag, den 10.07.2021 spielte eine Mannschaft gegen eine gemischte Mannschaft des TSV FC Arnstorf in Steinberg.

Zu diesem Spiel standen den Trainern Paul und Markus 16 Spieler zu Verfügung. In der Kabine wurden die Spieler für die Aufgaben zu diesem Spiel bestens eingestellt. Markus Steinmeier übernahm das Kommando beim Aufwärmprogramm. Der Gast musste auf einige Stammspieler verzichten, wollte jedoch nicht kurzfristig absagen. Ein Dankeschön dafür! Unter der Leitung von Schiedsrichter Michael Wenninger begann die SG sehr Zielorientiert und war von der 1. Minute an sofort im Spiel. In der 4. Minute erhielt der Gastgeber einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Kapitän Mathias Hösl übernahm die Aufgabe und löste sie sehr gut. Der TW des Gastes konnte den Ball nicht festhalten und so erzielte Trainer Markus Steinmeier durch einem Abstauber die 1:0 Führung. In der 8. Minute musste dann Alexander Stock durch Alexander Fischl ersetzt werden. Für Stocki endete die Begegnung mit einem Cut über dem rechten Auge. Das änderte jedoch nichts an der Spielweise der SG. Man setzte die gegnerische Mannschaft weiterhin unter Druck und zwang sie zu Fehlern. Mit der knappen Führung ging es in die Pause. Zum Beginn der 2. Spielhälfte ersetzte Kilian Girnghuber Thomas Fischl und Christian Heitzer Fabian Simeck. Die SG begann wieder konzentriert und so gelang Matej Mutapcija nach Zuspiel von Alexander Fischl in der 51. Minute das 2:0. Es folgten Torchancen durch Matej Mutapcija, Mohamad Zereq und Markus Steinmeier (Elvis). Nach 60. Minuten kam Julian Karl für Steinmeier ins Spiel. Beim nächsten Wechsel in der 66. Minute ersetzte Lukas Piezcka Andrei Necsa. Nach der folgenden Aktion stand es 3:0 durch das Tor von Mohamad Zereq nach Zuspiel von Matej. Die SG hielt sich weiterhin an die Vorgaben der Trainer und dadurch erzielte Christian Heitzer in der 75. das 4:0. Thomas Fischl und Elvis ersetzte in den Schluss Minuten Matej Mutapcija und Simon Girnghuber. Das 5:0 ergab sich in der 82. Minute durch ein Eigentor nach einer tollen Flanke von Julian Karl. Mit diesem Spielstand endete die Begegnung in dem der SG nun auch Tore aus dem Spiel heraus gelangen.   

Christian Heitzer erzielte das 4:0

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.