November 2019
M T W T F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Aufrufe

Heute 40

Gestern 68

Woche 153

Monat 606

Insgesamt 41188

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Niederlege gegen Tabellenführer

FC Griesbach verliert gegen den SC Aufhausen 1:2

Bei angenehmem Fußballwetter brachte der 10. Spieltag der Saison die Begegnung Tabellenachter gegen Tabellenerster auf den Spielplan. Der Tabellenführer reiste unbezwungen nach Griesbach und erledigte seine Aufgabe abgebrüht. Aufhausen führte 0:2, ehe der FCG in der Schlussminute auf 1:2 verkürzte.

Der FC Griesbach wollte nach dem Sieg am vergangenen Wochenende alles versuchen, um dem SC Aufhausen die erste Niederlage der Saison beizubringen. Trainer Christian Kobl veränderte nichts an der Startelf und Griesbach setzte den Gast von Beginn an unter Druck. Aufhausen hielt wie erwartet kämpferisch dagegen und es entwickelte sich eine ausgeglichene, aber spannende 1. Spielhälfte. Es gab nicht viele Tormöglichkeiten, jedoch hatte Griesbach ein leichtes Übergewicht bei den Möglichkeiten. Torlos ging es in die Halbzeitpause. Der SC Aufhausen kam etwas selbstbewusster aus der Kabine und erspielte sich mehr Spielanteile und Ballbesitz. Aufhausen`s Spielertrainer Markus Plötz und sein Team zeigten den Zuschauern nur in wenigen Situationen, warum man zum jetzigen Zeitpunkt verdient an der Tabellenspitze stand, zwangen den FCG jedoch immer mehr in die Defensive. Griesbach hatte weiterhin nur wenige Tormöglichkeiten, aber auch die Gäste brachten nicht viel zustande. In der 68. Minute war es nach einer Ecke aber dann doch passiert. Stephan Nebauer beförderte den Ball zum 0:1 ins Tor. Griesbach versuchte durch einen Wechsel das Spiel offensiver zu gestalten, um zum Ausgleich zu gelangen. Der Gast spielte jedoch seine Cleverness aus und ließ nur wenige Angriffsmöglichkeiten zu. In der 84. Minute ging dann Griesbach´s Abwehrspieler Simon Girnghuber außerhalb des Strafraums  etwas ungeschickt zu Werke und es gab berechtigt die rote Karte. In Überzahl markierte der SCA in der 89. Minute das 0:2. Griesbach stemmte sich noch einmal gegen die Niederlage und Mathias Hösl gelang in der Nachspielzeit noch der 1:2 Anschlusstreffer. Der FCG konnte lange Zeit gegen den  Tabellenführer bestehen, musste sich am Ende jedoch geschlagen geben.

Die Reserve des FC Griesbach zeigte in diesem Spiel wieder von Beginn an Einsatz und Spielfreude. Nach dem 0:1 Rückstand erzielten Lamin Beifad, Faissal Makhchane und Bastian Rähse die 3:1 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Bastian Rähse, Lamin Beifad und Stephan Söll auf 6:1, ehe der SC Aufhausen zum 6:2 Endstand traf.

Am kommenden Spieltag erwartet den FC Griesbach die nächste anspruchsvolle Begegnung beim FC Reichstorf.        

Spiele der FCG Jugend vom Wochenende 

Griesbach/Steinberg. Ende der vergangenen Saison entschieden sich die verantwortlichen Jugendleiter aus Steinberg und Griesbach auch in der G- und F-Jugend eine Spielgemeinschaft einzugehen. Spielort sollte in der Vorrunde in Griesbach und in der Rückrunde Steinberg sein. Ende August begann das gemeinsame Training und es stellte sich heraus dass es keinerlei Berührungsängste weder bei den Kindern noch im Trainerstab gab. Heike Söll betreut die G-Jugend und wird unterstützt von Sandra Schuder. Bei der F-Jugend ist Paul Weinzierl der Übungsleiter mit Unterstützung von Roland Glaser und Werner Weinmann. Die Koordination der Mannschaften übernahm Jugendleiter Werner Weinmann.

G-Jugend: Die G-Jugend trat gegen den TSV Marklkofen an. In einer sehr ausgeglichenen Partie konnte Trainerin Heike Söll einige Spieler aus dem Jahrgang 2014 und 2015 aufs Feld schicken und erste Erfahrungen auf dem Fußballplatz sammeln lassen.

F1-Jugend: Bereits am Donnerstag trat die F1 in Frontenhausen zum ersten Punktspiel an. Der Gegner stand sehr tief in der eigenen Hälfte und es konnte zu Beginn kein Angriff mit einem Tor abgeschlossen werden. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Kombinationen flüssiger und es vielen in regelmäßigen Abständen die Tore. Ergebnis 0-12. Torschützen: Csanki 5, Glaser 2, Heck 2, Müller, Weinmann, Sannenbusch.

F2-Jugend: Auch die F2 trat in Frontenhausen an und konnte das Spiel mit 2-4 für sich entscheiden. In der ersten Halbzeit wurden zahlreiche Torchancen der FC-ler nicht genützt und man ging mit einer 0-3 Führung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel kam Frontenhausen besser ins Spiel und konnte auf 2-3 verkürzen. Kurz vor Schluss erzielte der FC das 2-4  und konnte einen verdienten Sieg erreichen. Torschützen: Liebeknecht 3, Eulberg.

E1-Jugend: In ihrem ersten Saisonspiel war die E-Jugend in Mamming zu Gast und konnte ein 2-2 Unentschieden erreichen. Torschützen: Maier, Huber

C-Jugend: Die C-Jugend durfte bei tollem Wetter in der wunderschönen Anlage in Malgersdorf antreten. Der Gegner versuchte sofort mit langen Bällen seine schnellen Stürmer in Szene zu setzen. Wobei sie auch zweimal gefährlich vor das FC Gehäuse kamen. Doch die Abwehr Stand sicher und so konnten mit schönem Passspiel einige Chancen erarbeitet werden. Bis zur Halbzeit wurde eine 0-3 Führung erspielt. Nach dem Seitenwechsel steckte Malgersdorf nicht auf und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der letzten Viertelstunde ließen die Kräfte bei uns nach und es wurde nur noch die Führung verteidigt. Ergebnis 0-3. Torschützen: Trapp 2, Kiermeier.

 

Tabellenführer kommt nach Griesbach

Sonntag, den 22.09.19 geht es um 13:00 und 15:00 Uhr gegen den SC Aufhausen

Am 10. Spieltag der Saison 19/20 trifft der FC Griesbach auf  den SC Aufhausen.  Der Gast steht nach 9 Spieltagen ungeschlagen auf dem 1. Tabellenplatz. Mit 6 Siegen und 3 Unentschieden hat der SC 21  Punkte auf dem Konto. Trainer Markus Plötz und seine Torjäger Moritz Mittermeier (7 Tore), Kevin Heißenhuber (2 Tore) und Stephan Nebauer (2 Tore) haben ein Torverhältnis von 20:9 Toren.

Der FC Griesbach hat sich nach dem Sieg in Altenkirchen etwas vom Tabellenkeller absetzen können und steht mit 11 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Tobias Söll führt nach seinen 3 Toren am vergangenen Spieltag die Torjägerliste mit 4 Treffern an. Gefolgt wird er von Michael Fischer (3 Tore) und Jonas Huber (3 Tore). Wenn sich unser Team sowie gegen Altenkirchen wieder alles abverlangt könnte dem SC Aufhausen die 1. Niederlage der Saison in Griesbach verpasst werden. Die sollte doch jede Anstrengung wert sein. Das Spiel um 15:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichter Gerhard Fraundorfer.

Für den FC Griesbach II geht es um 13:00 Uhr gegen den direkten Verfolger. Der SC Aufhausen II steht auf Tabellenplatz 5 mit 15. Punkten. Die Torschützen Fabian Aigner, Agron Hashani und Thomas Thalhammer trafen jeweils 2-mal  in 8. Spielen. Die Spiele gegen Reichstorf II und Frauenbiburg II wurden jedoch vom Sportgericht wegen nichtantritt des Gegners für den SC jeweils mit 2:0 gewertet.

Der FC Griesbach II hat bei einem Torverhältnis von 30:24 Toren 16 Punkte und belegt den 4.Tabellenplatz. Die Torjäger Josip Jarcevic (7 Tore), Rähse Bastian (5 Tore) und Aaron Haufellner (3 Tore) sind am Treffsichersten in Team II. Wenn sich die Jungs diese Woche von Beginn an wieder dem Kampf stellen und gemeinsam am Erfolg weiterarbeiten steht einem Sieg bestimmt nichts im Wege. Für diese Begegnung wird uns kein Schiedsrichter vom BFV gestellt, wir werden selbst einen stellen müssen.

Spannung ist bestimmt in beiden Begegnungen angesagt. Darum kommt auch dieses Wochenende zum FCG und unterstützt die Mannschaften auch am 10. Spieltag wie gewohnt. Gemeinsam können wir den Tabellenführer mit Sicherheit ärgern!       

Philipp Hopper

Verdienter Sieg

FC Griesbach gewinnt in Altenkirchen mit 2:5

Der FC Griesbach erspielt sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem größeren Siegeswillen wichtige Punkte. Durch 3 Tore von Tobias Söll und jeweils einem Treffer von Jonas Huber und Sandi Gagula  geht der Sieg auch absolut in Ordnung.

Für beide Mannschaften ging es um viel. Die DJK wusste, wenn auch dieses Spiel verloren ginge, würde es nicht einfach in der nächsten Zeit das Tabellenende zu verlassen. Beim FCG war die Situation ähnlich. Bei einer Niederlage wäre es in der Tabelle weiter nach unten gegangen und die kommenden Aufgaben würden nicht leichter. Trainer Christian Kobl veränderte seine Startaufstellung im Vergleich zum letzten Spiel, wobei er immer noch auf Leistungsträger verzichten musste. Man setzte die gegnerische Abwehrreihe von Beginn an unter Druck. Die schnellen Außenbahnspieler des FCG versuchten immer wieder die Stürmer in Position zu bringen, um zügig zu Torabschlüssen zu gelangen. Dieses Vorhaben gelang in diesem Spiel von der 1. Minute an und brachte schon in der Anfangsviertelstunde den gewünschten Erfolg. Nach 14. Spielminuten war es  Tobias Söll, der nach Zuspiel von Matej Mutapcija den Ball zum 0:1 für Griesbach im Tor der DJK unterbrachte. Der Spielstand verunsicherte die Gastgeber noch mehr und in der 21. Minute erhöhte Jonas Huber nach Zuspiel von Tobias Söll zum 0:2. Die DJK kam immer wieder zu Eckbällen, welche auch stets Gefahr brachten. Griesbach gab in der Endphase der 1. Spielhälfte das Spiel etwas aus der Hand und so kam es, dass Altenkirchen in der 44. Minute nach einem Eckball zum 1:2 durch Franz Ederer verkürzen konnte. Nach dem Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Uwe Hille war der FCG aber sofort wieder spielbestimmend und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten. Es dauerte bis zur 69. Minute, bis der überragend aufspielende Tobias Söll, nach Vorlage von Alexander Stock zum 1:3 einnetzte. Trainer Kobl wechselte anschließend Kadir Filiz für Jonas Huber und Sandi Gagula für Matej Mutapcija. Das Spiel lief für Griesbach so weiter wie gehabt und Sandi Gagula war auf dem Spielfeld sofort präsent und erzielte nach Vorlage von Ogulcan Kaplan in der 77. Minute das 1:4 für den FCG. Nur 5 Minuten später wurde Tobias Söll von Dominik Weinmann bedient und es stand in der 82. Minute 1:5 für den Gast. Den Schlusspunkt setzte dann in der 90. Minute die DJK, mit dem 2:5 durch Florian Eglseder. Für den FC Griesbach brachte der Sieg am 9. Spieltag den 8. Tabellenplatz und man kann etwas beruhigter die kommenden Aufgaben angehen.

Der FC Griesbach II verschlief in den ersten 45. Minuten das Spiel komplett und lag mit 4:0 gegen die Reserve der DJK  hinten. Josip Jarcevic erzielte noch vor dem Seitenwechsel den 4:1 Anschlusstreffer. Nach der Halbzeitpause fand der FCG II besser ins Spiel, hatte einige Tormöglichkeiten und musste sich am Ende mit 4:2 nach nur einem Tor im zweiten Durchgang, von Aaron Haufellner, geschlagen geben.

Am kommenden Spieltag ist der Tabellenführer aus Aufhausen zu Gast in Griesbach.     

  Tobias Söll erzielte 3 Tore

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.