October 2022
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Aufrufe

Heute 167

Gestern 1056

Woche 1995

Monat 3115

Insgesamt 379081

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Hohe Niederlage

SG FC Griesbach/SV Steinberg verliert deutlich in Großköllnbach

Der 3. Spieltag in der Kreisklasse Dingolfing führte die SG FCG/SVS zum SV Großköllnbach. Nach 45. Minuten stand es 2:0 für den SVG. Nach dem Seitenwechsel gelang der Anschlusstreffer zum 2:1 und dann gab man das Spiel komplett aus der Hand. Am Ende siegte der Gastgeber hochverdient mit 6:1.

In der ersten Spielhälfte kam die Spielgemeinschaft nur selten vor das Tor der Heimelf und musste nach dem zweiten Torschuss des Gastgebers in der 24. Minute das 1:0 durch Michael Wagner hinnehmen. In den Folgenden Minuten hatte der SV mehr Spielanteile und brachte die SG immer wieder in Schwierigkeiten. Mit der nächsten zwingenden Torchance gelang dann dem SVG, in der 42. Minute durch Florian Müller, der Treffer zur 2:0 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel fand die SG FCG/SVS etwas besser ins Spiel und erspielte sich auch Strafraumszenen. Matej Mutapcija erzielte in der 55. Spielminute nach Zuspiel von Manuel Trautmannsberger dann auch den 2:1 Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später entschied Schiedsrichterin Yvonne Bischof dann, nach einem  verunglücktem Rückpass auf Torwart Obermeier, auf Freistoß für Großköllnbach. Aus ca. 7m Distanz hämmerte Michael Wagner das Spielgerät durch die Abwehrmauer, welche sich auf der Linie postierte zum 3:1. Nun versuchte die SG sich gegen die Niederlage zu stemmen, aber man ermöglichte durch viele individuelle Fehler dem Gastgeber drei weitere Tore durch Florian Müller zum 6:1. In der 83. Minute wurde dem Gast noch ein berechtigter Strafstoß zugesprochen, der allerdings, passend zum Spiel der SG, vom Torwart gehalten wurde. Es war ein hochverdienter Erfolg für den SV Großköllnbach, da die SG Griesbach/Steinberg zu wenig Laufbereitschaft und Siegeswillen an den Tag legte und mit den schnellen, agilen Spielern von Großköllnbach teilweise nur sehr schwer zu Recht kam.

Beim Spiel der Reserve ging die 2. Mannschaft der SG FCG/SVS II durch einen Strafstoß von Julian Leimer mit 0:1 in Führung. Lukasz Haligowski glich vor dem Seitenwechsel noch zum 1:1 aus. In der 56. Minute war es erneut Julian Leimer der seine Farben mit 1:2 in Führung brachte. In den folgenden Spielminuten scheiterte die SG II dreimal am Aluminium und der SVG II drehte das Ergebnis durch Treffer von Luca Troffer zum 3:2 Endstand. In der Reserve schwanden mit zunehmender Spieldauer leider die Kräfte bei den Gästen, da zu viele Ausfälle zu beklagen waren. Ansonsten wäre hier ein Sieg möglich gewesen.

Am kommenden Wochenende haben die Mannschaften der SG FC Griesbach/SV Steinberg spielfrei ehe es am 21.08.22 zum FC Wallersdorf geht.    

Philipp Hopper

3. Spieltag Saison 22/23

SV Großköllnbach : SG FC Griesbach / SV Steinberg

Das 3. Saisonspiel bestreitet die SG FCG/SVS bereits am Samstag, den 06.08.2022 beim SV Großköllnbach in der Ringelstetter-Arena in der Bahnhofstraße 45 in 94431 Pilsting.

Das Trainerteam des Gastgebers Rainer Ecker, Klaus Ecker und Phillip Danner konnte sich mit den Spielern Dominik Gabler, Oskar Braun, Markus Ernst, Maximilian Kammermeier und Stefan Sporrer verstärken. Zum Start gelang am 1. Spieltag ein 4:2 Sieg gegen die SpVgg Haberskirchen. Drei der vier Treffer ergaben sich aus Strafstößen durch Phillip Danner. Beim 1. FC Reichstorf musste man dann ohne Punkte mit einer 3:1 Niederlage abreisen. Der SV gab als Saisonziel die Bestätigung der Leistung aus der vergangenen Saison an. Jedoch wurde der SV aber auch als Meisterschaftsfavorit genannt.  

Die SG FCG/SVS hatte den gleichen Start wie der kommende Gastgeber. Mit einem Sieg und einer Niederlage geht es nun nach Großköllnbach. Es waren schon immer spannende Spiele gegen den SVG und auch dieses Mal ist bestimmt ein großartiges Spiel zu erwarten.

Das Spiel um 16:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichterin Yvonne Bischof. Ob wohl der Gastgeber am Mittwoch ein Pokalspiel hatte, ist er dem Wunsch der SG auf Spielverlegung nachkommen. Als kleines Dankeschön sollte sich auch nach dem Spiel einige aus dem Lager der Spielgemeinschaft noch ein kalt Getränk gönnen.

Das Spiel der Reserve beginnt um 14:00 Uhr. Der SVG II begann die Saison mit einem Sieg und einem Unentschieden und steht auf dem 4. Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 5:4 Toren. Markus Ernst erzielte mit 3 Treffern die meisten Tore in zwei Spielen. Die SG II steht auf dem 5. Tabellenplatz und hat bei einem Sieg und einer Niederlage ebenfalls ein Torverhältnis von 5:4 Toren. Der dreifache Torschütze der SG FCG/SVS II heißt Paul Weinzierl.

Auf nach Großköllnbach. In der Ringelstetter- Arena erwarten uns bestimmt zwei spannende Spiele, in denen unsere Mannschaften wieder jede Unterstützung von den Fans gebrauchen können.


Heimpleite

SG FCG/SVS verliert gegen den SV Haidlfing

Zum Seefestsamstag begrüßte die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg, auf der Sportanlage des SV Steinberg die beiden Mannschaften aus Haidlfing. In einem zweikampfgeprägten Spiel gingen die Punkte durch ein 0:1 an die Gästemannschaft.

Die Trainer Paul Weinzierl und Markus Steinmeier mussten schon am 2. Spieltag ihre Startelf auf vier Positionen verändern. Urlaubsbedingt fehlten Tobias Söll und Julian Karl. Dominik Weinmann und Mohamad Zereq standen verletzungsbedingt, bzw. krank nicht zur Verfügung. Trotz alledem konnte eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt werden. Der SV Haidlfing begann das Spiel, nach dem Sieg gegen Reichstorf, mit viel Selbstvertrauen und stellte die SG immer wieder vor Probleme. Torwart Thomas Obermeier wurde zu zwei Paraden gezwungen, konnte aber vorerst nicht überwunden werden. Es ergaben sich viele Zweikämpfe, die meist im Mittelfeld stattfanden. Die wenigen Torabschlüsse auf Seiten der SG brachten nichts ein. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Beide Mannschaften begannen nach dem Seitenwechsel unverändert und auch am Spiel änderte sich nichts Wesentliches. Der SV Haidlfing kam zu einigen Standardsituationen und beim Gastgeber ersetzte Jonas Tabel im Angriff Michael Fischer. Trainer Weinzierl brachte dann auch Luis Will für Manuel Trautmannsberger ins Spiel. In der 74. Minute gelang dem Gast dann nach einem Eckball das Tor des Tages. Michael Renner konnte das Spielgerät durch einen hervorragend platzierten Kopfball zur 0:1 Führung im Gehäuse der SG unterbringen. Kurz darauf wechselte SV Trainer Sebastian Glück den Torschützen für Niklas Sagmeister aus. In den letzten Spielminuten versuchte der FCG/SVS noch einmal das Ergebnis zu verändern, was aber nicht mehr gelang. Es war ein Spiel, das auch Torlos hätte enden können. Jedoch hatte der SV Haidlfing vielleicht etwas mehr für den Sieg getan und dadurch etwas glücklich, aber nicht unverdient die Punkte eingefahren.

Beim Spiel der Reserve lag die SG FCG/SVS II nach 22. Minuten mit 0:1 im Rückstand. Die Trainer Steinmeier und Weinzierl konnten dann Marcel Denk in der 29. Minute einwechseln und nur eine Minute später stand es 1:1 durch Marcel Denk. Trainer Weinzierl streifte sich dann in der 35. Minute selbst das Trikot über und setzte wichtige Akzente im Spiel der SG. Noch vor dem Seitenwechsel gelang der SG durch Weinzierl die 2:1 Führung. Nach dem Seitenwechsel spielte meist nur noch die SG und so wurde das Ergebnis durch weitere Tore von Paul Weinzierl (2) und Marcel Denk auf 5:2 geschraubt. Den zweiten Treffer für Haidlfing II erzielte Dominik Sixt.

Bereits am kommenden Samstag, den 06.08.22 um 14:00 und 16:00 Uhr bestreiten die Mannschaften der SG den 3. Spieltag beim SV Großköllnbach.   

Trainer Paul Weinzierl

2. Spieltag der Saison

SG FC Griesbach/SV Steinberg : SV Haidlfing

Zum 2. Spiel der Saison 22/23 empfängt die SG FCG/SVS am Seefestsamstag, den 30.07.2022 um 16:00 Uhr den SV Haidlfing auf dem Sportgelände des SV Steinberg.

Der Gast konnte das 1. Punktspiel am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Reichstorf mit 4:0 für sich entscheiden. Die Torschützen der Begegnung waren Christoph Schulte, 2x Andreas Blüml und Julian Hahn. Die neuen Trainer des SVH Maximilian Wieder und Sebastian Glück konnten das Team mit folgenden Neuzugängen verstärken. Michael Renner, Michael Salzberger, Antonio Hahn, Leon Eiglsperger, Jonas Müller und Lukas Spielbauer. Maximilian Menke hat den Verein verlassen. Als Meister wird in Haidlfing der FC Wallersdorf und der SV Großköllnbach gehandelt, der FC Dingolfing II wurde auf Platz 2 gesetzt. Die eigene Erwartung liegt im vorderen Mittelfeld.

Nach dem geglückten Start mit dem 0:1 Sieg in Pilsting treffen an diesem Wochenende zwei Sieger des 1. Spieltags aufeinander. Unsere Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl haben sich mit ihrem Team am Dienstag und Donnerstag in den Trainingseinheiten bestimmt bestens auf den Gegner vorbereitet und wollen den Zuschauern am Seefestwochenende den nächsten Sieg präsentieren. Zum Seefest gab es in Steinberg schon immer tolle und spannende Spiele, an dieser Tradition möchte auch die SG festhalten.

Das Spiel um 16:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichter Tobias Fischbacher (SC Ruhstorf).

Beim Spiel der Reserve trifft die Zweitvertretung der SG auf ein Siegerteam vom 1. Spieltag. Durch Tore von Jonas Müller, Dominik Sixt (2x), Martin Kasper (2x) und Maximilian Haiplik konnte der SVH II die Begegnung mit 6:2 für sich entscheiden. Beim Team II der SG hätte bei besserer Chancenverwertung in Pilsting auch so ein Spielstand entstehen können. Somit können die Fans bereits ab 14:00 Uhr auf ein spannendes Spiel hoffen in dem sich die SG FCG/SVS II den Sieg erkämpfen möchte.

Also auf nach Steinberg. Die Trainer, Spieler und Verantwortlichen der Spielgemeinschaft freuen sich über jede Unterstützung und anschließend wird natürlich das Seefest besucht.   

Simon Girnghuber 

Sieg beim TSV Pilsting

SG Griesbach/Steinberg startet erfolgreich in die Saison

Der 1. Spieltag der Saison 2022/2023 in der Kreisklasse Dingolfing führte die SG FCG/SVS zum Kreisligaabsteiger TSV Pilsting. Die kampfbetonte Begegnung endete nach einem Tor von Matej Mutapcija mit dem 0:1 Sieg für die Gäste.

Bereits nach 3 Minuten Spielzeit hatte die SG die erste Möglichkeit zum Torabschluss nach einem Freistoß, TSV Torwart Jens Schott war jedoch zur Stelle und lenkte den Ball am Tor vorbei. Die darauffolgende Ecke brachte nichts ein. Der Gastgeber versuchte über seine Ausenbahnspieler schnell vor das Gehäuse von SG Torwart Stefan Ludwig zu gelangen und die Abwehrreihe zu Fehlern zu zwingen. Was aber nur selten gelang. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Mittelfeldszenen in dem beide Mannschaften um jeden Ball kämpften. Es ergaben sich auf beiden Seiten nur selten nennenswerte Tormöglichkeiten, bis kurz vor dem Seitenwechsel. In der 42. Minute ist es aber dann doch zum Torerfolg für die Gäste gekommen. Mohamad Zereq erkämpfte sich den Ball in einem der vielen Zweikämpfe im Mittelfeld und spielte weiter auf Manuel Trautmannsberger. Dieser bediente Matej Mutapcija mit einem Zuspiel in dessen Laufweg und der Ball landete nach einem satten Torschuss ins lange Eck zum 0:1 für die Spielgemeinschaft Griesbach/Steinberg im gegnerischen Tor. Im Gegenzug hatte der TSV Pilsting eine gute Torchance. Philipp Berger konnte diese Möglichkeit im Fünfmeterraum jedoch nicht erfolgreich verwerten. Mit diesem knappen Vorsprung für die Gäste schickte Schiedsrichter Cetin Sabahattin die Mannschaften in die Pause. Nach dem Seitenwechsel begann TSV Trainer Tobias Kiermeier mit Mario Ströher für Nico Neissendorfer. Bei der SG änderte sich vorerst nichts an der Aufstellung. Die Abwehrkette der SG wurde wie gewohnt von Abwehrchef Dominik Weinmann dirigiert und an Simon Girnghuber führte an diesem Spieltag kein Weg vorbei. So verteidigte die an diesem Tag generell gut aufgelegte Hintermannschaft geschickt diesen Vorsprung. Es ergaben sich für die Gastmannschaft immer wieder Kontermöglichkeiten. Dennoch konnte keine dieser Chancen mehr genutzt werden. So endete der 1. Spieltag der neuen Spielzeit mit einem hart erkämpften, aber nicht unverdienten 0:1 Sieg.

Beim Spiel der Reserve stand auf Seiten der SG FCG/SVS II kein etatmäßiger Torwart zur Verfügung. So teilten sich Bastian Rähse (Halbzeit 1) und Johannes Schandl (Halbzeit 2) diese Aufgabe. In den Anfangsminuten hätte das Gästeteam mehrmals in Führung gehen müssen, was jedoch leider nicht passierte. Noch vor dem Pausentee erzielte der TSV Pilsting die Treffer zur 2:0 Führung. Nach dem Seitenwechsel durch den gut leitenden Schiedsrichter (vom TSV Pilsting) ergaben sich weniger Torchancen, wobei die SG bei weitem mehr Spielanteile hatte. Und auch in Durchgang zwei wären noch genug Chancen vorhanden gewesen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Bastian Rähse verwandelte in der 86. Minute noch einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:1 Anschlusstreffer, der jedoch zu spät gelang.

Am kommenden Samstag, 30.07.2022 geht es dann beim Seefest in Steinberg gegen den SV Haidlfing. Die Spiele beginne um 14:00 und 16:00 Uhr auf dem Sportgelände des SV Steinberg.  

   Matej Mutapcija

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.