September 2019
M T W T F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Aufrufe

Heute 34

Gestern 30

Woche 166

Monat 668

Insgesamt 39322

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Erfolgreich in Thanndorf

FC Griesbach besiegt die DJK Thanndorf in den letzten Spielminuten 0:2

Michael Fischer und Lukas Steeger erzielen die beiden Treffer für Griesbach in einem Spiel, in dem der FCG einige Zeit brauchte, um ins Spiel zu kommen.

Der Gastgeber aus Thanndorf versuchte von Beginn an den FCG unter Druck zu setzen. Die Defensive aus Griesbach hatte einiges zu tun und es gelangen in den ersten 20 Spielminuten nur wenige Entlastungsangriffe. Die DJK erspielte sich immer wieder Tormöglichkeiten, scheiterte jedoch am unkonzentrierten Abschluss, oder am gewohnt sicheren Torwart Stefan Ludwig im FC Gehäuse. In der 32. Minute dann eine Schrecksekunde für den Gastgeber. Griesbachs Ogulcan Kaplan donnerte das Spielgerät, durch einen Befreiungsschlag hinter der Mittellinie an den Querbalken von Torwart Andreas Thalmeier, der selbst nicht mehr eingreifen hätte können. Nach dieser Aktion fand der Gast besser ins Spiel und die DJK wurde immer besser am Spielfluss gehindert. Torlos ging es in die Halbzeitpause. Trainer Christian Kobl Wechselte Jonas Huber für Manuel Trautmannsberger und Tobias Söll für Michael Fischer ein. Der FCG erspielte sich nun wesentlich mehr Spielanteile und kam auch zu besseren Torchancen. Die DJK Thanndorf machte über Ihr gefährliches Mittelfeld weiter Druck und so zückte Schiedsrichter Karl Brei einige Male die gelbe Karte, meist nicht unberechtigt, jedoch manchmal etwas unverständlich. Beide Mannschaften versuchten den Gegner zu Fehlern zu zwingen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. In der 82. Minute vollzog Trainer Kobl erneut einen Doppelwechsel. Simon Girnghuber ersetzte Aaron Haufellner und Michael Fischer kam für Ogulcan Kaplan zurück ins Spiel. Der Gast aus Griesbach erhöhte den Druck und verlangte nun der DJK alles ab. Schiedsrichter Brei dezimierte den FCG in der 85. Spielminute auf 10 Mann, als er den stark aufspielenden Philipp Hopper mit der Ampelkarte zum Duschen schickte. In der 90. Minute spielte dann Innenverteidiger Dominik Weinmann präzise auf Rückkehrer Michael Fischer, dieser reagierte prächtig und brachte den Ball zur 0:1 Führung im Tor der DJK unter. Die DJK versuchte in der Nachspielzeit in Überzahl noch zum Ausgleich zu kommen und leistete sich in der 93. Minute einen Freistoß gegen sich. Dies war dann der Moment für unseren Scharfschützen Lukas Steeger. Er ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte zum 0:2 Endstand. Das Spiel gewann dieses Mal nach 96. Minuten Spielzeit das Team mit dem größeren Siegeswillen und bringt dem FCG etwas glücklich, aber nicht unverdient am 2. Spieltag Rang 2 in der Tabelle ein.

In der FC Griesbach Reserve wurde wieder munter durchgemischt. Die Startelf änderte sich auf 4 Positionen und bei den Ersatzspielern stellten sich 2 neue Akteure zur Verfügung. Nach 19 Minuten verwandelte Alexander Stock einen Freistoß zum 0:1 für den FCG. Vor dem Seitenwechsel konnte die DJK Reserve glücklich zum 1:1 Ausgleichen. Nach der Halbzeitpause ließ Griesbach dann keinen Zweifel mehr aufkommen, wer dieses Spiel als Sieger beenden würde. Durch Tore von Paul Weinzierl (2x); Josip Pejacovic; Josip Jarcevic (3x); Marius Eckmeier und Lamin Beifad endete die Begegnung mit 2:9 für den FC Griesbach II.

Am kommenden Sonntag geht es nun, mit einer Mannschaft, in Griesbach um 15:00 Uhr gegen Fortuna Dingolfing  um wichtige Punkte.       

2. Spieltag der Kreisklasse DGF

DJK Thanndorf : FC Griesbach

Das 2. Spiel der neuen Saison führt den FC Griesbach mit beiden Mannschaften nach Thanndorf. Der Absteiger aus der Kreisliga Isar/Rott spielte das 1. Spiel der Saison, in neuer Umgebung, beim Meisterschaftsfavorit FC Oberpöring Unentschieden 1:1. Trainer Sebastian Glück übernahm eine in Takte Mannschaft und möchte mit Co-Trainer Raphael Baumgartner und seinem Team wieder zurück in die Kreisliga. Unser FCG konnte das Auftaktmatch zu Hause gewinnen und muss sich nun beim unbekannten Gegner aus Thanndorf beweisen. Schiedsrichter der Begegnung um 15:00 Uhr ist voraussichtlich Karl Brei.

Für die Reserve ist die 2. Mannschaft aus Thanndorf auch unbekannt. Der Gastgeber beim Spiel um 13:00 Uhr musste sich am vergangenen Wochenende mit 4:0 in Oberpöring  geschlagen geben. Für Griesbach II wird es wie erwähnt Wechsel in der Mannschaft geben. Trainer Christian Kobl muss Urlaubsbedingt bei beiden Teams umstellen und dadurch verändert sich natürlich auch der Kader der Reserve. Das Spiel (Unterradlsbach 11; 94439 Roßbach) steht unter der Leitung von Schiedsrichter Martin Graf.

Begleitet die Teams mit nach Thanndorf, es ist bestimmt für viele der erste Besuch bei diesem Verein und Unterstützt die Jungs beim 1. Auswärtsspiel der Saison.        

Mit sechs Punkten in die Saison gestartet

FC Griesbach gewinnt mit beiden Mannschaften gegen den FC Gottfrieding

Zum 1. Spiel der Saison 2019/2020 hatte der FCG den FC Gottfrieding zu Gast. Lukas Steeger erzielt bei der 1. Mannschaft durch zwei Standards die Tore zum 2:0 Sieg. In der Reserve gelang Jonas Huber bei seinem 1. Punktspiel im Herrenbereich der 1:0 Siegtreffer. 

Griesbachs neuer Trainer Christian Kobl stellte seine 1. Mannschaft gut vorbereitet auf den Gegner ein. Gottfrieding begann etwas verhalten und versuchte aus einer gesicherten Defensive vor das Tor zu gelangen. Griesbachs Abwehrverbund stand jedoch gewohnt sicher und lies nur wenige Torabschlüsse zu. Die Angriffsreihe  aus Griesbach versuchte über schnell vorgetragene Konter zum Torabschluss zu kommen. So gab es auf beiden Seiten nicht allzu viele wirkliche Chancen. Die größte Möglichkeit hatte dann in der 32. Minute Lukas Steeger, der den Ball auch über die Torlinie beförderte, jedoch wurde der Treffer von Schiedsrichter Rudolf Straubinger wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel übernahm Griesbach immer mehr das Spiel und setzte den Gast unter Druck. Nach einem Foul legte sich Lukas Steeger den Ball in aussichtsreicher Position zum Freistoß zurecht und erzielte mit einem platzierten Schuss die 1:0 Führung für Griesbach. Das Spiel wurde im Laufe der Zeit nun etwas hitziger und Schiedsrichter Straubinger musste einige Male eingreifen, er hatte das Spiel jedoch zu jeder Zeit im Griff. In der 70. Minute konnte dann Manuel Trautmannsberger nur durch ein Foul im Strafraum des FC Gottfrieding gestoppt werden. Lukas Steeger legte sich das Spielgerät auf den Punkt und hämmerte es unhaltbar zum 2:0 in die Maschen, die der Wucht nicht standhielten und rissen. Gottfrieding bemühte sich in den verbleibenden Spielminuten um Schadensbegrenzung, konnte jedoch nichts mehr am Ergebnis ändern. Griesbachs Saisonstart war somit geglückt und man kann sich auf das 1. Auswärtsspiel in Thanndorf am kommenden Sonntag einstellen.

Die Reserve des FC Griesbach hatte jede Menge zu tun, um den Heimsieg unter Dach und Fach zu bringen. Es halfen einige Akteure aus und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kam man zum Erfolg. Das Tor erzielte Jonas Huber der in dieser Saison aus der eigenen Jugend des FC Griesbach in den Herrenbereich übersiedelte.   

     

 

Start in die Punkterunde

Am Sonntag, den 21.07.19 geht es wieder um Punkte in der Kreisklasse Dingolfing.

Zum Saisonstart ist um 13:00 und 15:00 Uhr der FC Gottfrieding zu Gast im Griesbacher Waldstadion. In der vergangenen Spielzeit kämpften beide Mannschaften lange um den Klassenerhalt, am Ende erreichten ihn beide. Der Gast musste wie der FCG einen Leistungsträger an den TSV Vilsbiburg abgeben. Gottfrieding holte sich neben Maximilian Camin Thomas Aigner (SV Frauenbiburg) ins Trainerteam und verstärkte sich mit Spielern aus der eigenen Jugendabteilung. In der Vorbereitung beteiligte sich  der FC Gottfieding am Kreispokal (1 Unentschieden, 1 Niederlage, 1 Sieg). In den Testspielen gab es eine Niederlage (SV Thürnthenning 3:0) und einen Sieg (SV Mengkofen 5:2). Für den FC Griesbach verlief wie bekannt die Vorbereitung sehr zufriedenstellen. Nun geht es jedoch darum die Leistungen aus den Testspielen auch in den Punktspielen zu zeigen, um so schnell als möglich Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Rudolf Straubinger.

Für die Reservemannschaft beginnt die Saison wie meist schwierig. Durch die bevorstehende Urlaubszeit wird sich das Gesicht der Mannschaft vermutlich wieder des Öfteren verändern. Dennoch zeigten auch die Spieler in ihrem Testspiel eine überzeugende kämpferische Leistung und gewannen das Spiel mir 2:3 in Bayerbach. Durch den im Moment breiten Kader der beiden Mannschaften sollte sich dies jedoch etwas abfangen lassen um auch in der 2. Mannschaft zu Beginn der Punkterunde eine schlagkräftige Truppe ins Renne zu schicken. Schiedsrichter der Begegnung ist Tomasz Zawada.

Auf geht’s in die Saison 2019/2020. Spieler und Trainer freuen sich auf das erste Spiel der Saison und hoffen auf die gewohnte Unterstützung unsrer Fans.

Mit unserer "Bank im Tor" geht es nun wieder um Punkte

 

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.