May 2022
M T W T F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Aufrufe

Heute 691

Gestern 727

Woche 3924

Monat 19905

Insgesamt 292590

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Saisonabschluss bei der SG FC Griesbach/SV Steinberg

Nach dem letzten Spieltag der Herrenmannschaft am vergangenen Samstag fand die Saisonabschlussfeier der neu gegründeten Spielgemeinschaft statt.

Nach der Verköstigung ergriff der 1. Vorstand des FC Griesbach, Thomas Holzleitner das Wort. Er begrüßte alle Anwesenden der beiden Herrenmannschaften und deren Trainer, sowie die Meistermannschaft der FCG Damen mit Trainer und die Spieler der A-Jugend. Anschließend überreichte er für die Frauen der Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl je einen Blumenstrauß. Ein Dank ging anschließend an Timo Klante für seinen Einsatz über zwei Jahrzehnte als aktiver Spieler und auch als ehemaliges Mitglied der Vorstandschaft. Timo hängt seine Fußballschuhe künftig an den Nagel und steht nur noch im Notfall zur Verfügung. Nachträglich überreichte er noch Ausnahmetorwart Stefan Ludwig, der während der Pandemie seine Karriere beendete ein Abschiedsgeschenk in Form eines Bildes.

SV Steinberg Vorstand Hans Vilsmeier bedankte sich ebenfalls bei allen Anwesenden und den Vorstandskollegen beider Vereine für den unkomplizierten Zusammenschluss der SG, zum vergangenen Saisonstart und für die außergewöhnlichen Kameradschaft, die mittlerweile besteht.

Als nächstes ergriff Trainer Markus Steinmeier das Wort und blickte kurz auf die abgelaufene Saison zurück. Die 1. Mannschaft beendet das 1. Spieljahr als SG auf einem hervorragenden 6. Tabellenplatz und auch mit der Leistung der Reserve als Tabellen 8. ist man bestens zufrieden. Die Trainer bedankten sich bei den beiden sportlichen Leitern der Vereine, Johannes Schandl und Thomas Hopf für die gute Zusammenarbeit und hatten für die Trainingsfleißigsten Luis Will, Florian Breu und Johannes Schandl jeweils einen Gutschein dabei.

Im Anschluss bedankte sich der Meistertrainer der Damenmannschaft, Bastian Rähse bei der Vereinsführung des FCG für die Unterstützung und bei seiner großartigen Truppe für das Erreichen des Meistertitels, da dies alles nur gemeinsam möglich gemacht werden konnte. Zum Abschluss lud er noch alle zur bevorstehenden Meisterfeier ein.  Die Spielführerin der Damenmannschaft, Miriam Koch und ihre Mitspielerinnen bedankten sich für´s Erste bei ihrem Trainer und den Schiedsrichtern, die ihre Heimspiele leiteten, sowie bei Teammanagerin Babara Hirgeist mit einem kleinen Präsent.  

Den Abschluss des offiziellen Teils machte dann der Spielführer der Ersten,  Mathias „Capitano“  Hösl und desse Vertreter, Simon Girnghuber. Beide wiesen darauf hin, dass die Spieler der Herrenmannschaften ihren Trainern manche Sorge bereiteten und dennoch durch den großen Einsatz der Coaches eine tolle Saison gespielt werden konnte. Betreuer und Linienrichter Gerhard Krenner, als auch sportlichen Leiter Hopf wurde ein Geschenk als Anerkennung für das abgelaufene Spieljahr überreicht. Für Vorstand Thomas Holzleitner gab es ebenso ein Präsent, da er nach einem schwachen Start nie das Vertrauen in die Mannschaft verloren hat und immer an den Klassenerhalt geglaubt hat. Der letzte Dank bei der Feier ging dann an die Trainer Paul Weinzierl und Markus Steinmeier im Namen der Mannschaft, sie erhielten beide einen Geschenkkorb, damit sie sich für die Vorbereitung zur neuen Saison stärken können.

Der gesellige Abend wurde noch mit jeder Menge Freibier und vielen Geschichten aus der abgelaufenen Saison bis in die Morgenstunden fortgesetzt.

Niederlage zum Saisonende

SG Griesbach/Steinberg verliert gegen den FC Dingolfing II

Zum letzten Spieltag der Saison 21/22 empfing die SG FC Griesbach/SV Steinberg die zweite Mannschaft des FC Dingolfing. Durch Treffer von Lukas Wimmer und Simon Wippenbeck endete die Begegnung mit 0:2 für den Gast.

Bereits am Samstagvormittag um 11:00 Uhr eröffnete die SG den letzten Spieltag in der Kreisklasse Dingolfing. Die Trainer Paul Weinzierl und Markus Steinmeier wollten mit ihrem ersatzgeschwächten Team nach den beiden Niederlagen den Fans ein kämpferisches Saisonfinale zeigen und wenn möglich den 5. Tabellenplatz verteidigen. Der Gast aus Dingolfing setzte mit seiner jungen Mannschaft die SG sofort unter Druck und zwang sie in die Defensive. So fand die SG nicht ins Spiel und musste in der 18. Spielminute durch Lukas Wimmer das 0:1 hinnehmen. Nach der Trinkpause kam das Team um Spielführer Simon Girnghuber dann besser ins Spiel und konnte sich etwas von der Drangphase des FC DGF II befreien. Dennoch verdankte die SG Torwart Obermeier, dass in Durchgang eins keine weiteren Tore vielen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel. Der Gast brachte die Heimmannschaft immer wieder in Schwierigkeiten und so erzielte Simon Wippenbeck das 0:2 in der 59. Minute. Die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg versuchte sich vor seinen Fans zwar vernünftig aus der Affäre zu ziehen, konnte sich aber keine nennenswerte Torchance herausspielen. Allein der guten Leistung von Torwart Tom Obermeier verdankte es die SG, dass es bei diesem Spielstand blieb. Die SG beendet nun die Saison hinter dem FC Dingolfing II auf dem 6. Tabellenplatz und gratuliert dem FC Oberpöring zur Meisterschaft. Der SG Ruhstorf/Malgersdorf wünscht man viel Glück in der Relegation.

Das Spiel der Reserve wurde bereits am Mittwoch ausgetragen und endete durch Tore von Alexander Schätz, Lukas Meindl (2x) und dem Treffer von Luis Will mit 1:3 für den FC Dingolfing III.    

Saisonfinale

FC Dingolfing II zu Gast in Griesbach

Bereits am Samstag, den 21.05.2022 empfängt die SG FC Griesbach/SV Steinberg um 11:00 Uhr den FC Dingolfing II im Griesbacher Waldstadion. Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Patrick Holzweber.

Auf Anfrage des FC Dingolfing wegen dem Lokalderby FC Dingolfing : FC Teisbach um 14:00 Uhr in Dingolfing spielt die SG ihr letztes Saisonspiel in der Saison 21/22 zu dieser ungewöhnlichen Anstoßzeit.

Der FC Dingolfing II mit Spielertrainer Martin Abraham steht als Aufsteiger auf dem 6. Tabellenplatz und hat wie die Spielgemeinschaft 36 Punkte. Auch beim Torverhältnis liegt man fast gleich. Der Gast hat 52:50 Tore, das Torverhältnis der SG steht bei 54:53 Toren. 10 Siege, 6 Unentschieden 9 Niederlagen stehen 11 Siege, 3 Unentschieden und 11 Niederlagen gegenüber. Die Torjäger Simon Wippenbeck (9 Tore), Julian Mandl (6 Tore) und Kevin Mazrekaj (6 Tore) sind die Torgaranten beim FC DGF II. Die meisten Treffer bei der SG erzielten Matej Mutapcij (10 Tore), Michael Fischer (9 Tore) und Manuel Trautmannsberger (8 Tore).

In der Vorrunde endete die Begegnung mit 1:3. Die Tore für die SG FCG/SVS erzielten Michael Fischer, Matej Mutapcija und Lukas Steeger.

Das Spiel der Reserve fand bereits am Mittwoch statt. Die Partie endete 1:3 für den FC Dingolfing III. Die Tore fielen erst in Hälfte zwei, den Treffer für die SG Reserve erzielte Luis Will zum 1:2.

Spieler, Trainer und Vereinsführungen freuen sich über jeden der bereits morgen Vormittag beim letzte Saisonspiel vorbeikommt und die Mannschaft beim Spiel um Platz 5 unterstützt.

Anschließend werden einige nach Dingolfing ins Stadtderby fahren, um Maximilian Huber mit seinem FC Teisbach zu unterstützen. Um 15:45 Uhr spielt dann die A-Jugend in Griesbach gegen Malgersdorf und um 18:00 Uhr bestreitet die Meistermannschaft der FC Griesbach Damen ein Heimspiel.  

Ab 19:00 Uhr sind alle Fans, Gönner, Spieler der beiden Herrenmannschaften, Damenmannschaft und Spieler der A-Jugend jeweils mit Begleitung zur Saisonabschlussfeier am FCG Vereinsgelände eingeladen.   

 Meistertrainer der Damenmannschaft Bastian Rähse

Niederlage in Niederhausen

VfR Niederhausen : SG Griesbach/Steinberg 4:3

Die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg bringt die Angriffsreihe des VfR in den ersten Minuten nicht unter Kontrolle und muss drei Treffer von Christopher Helldobler hinnehmen. Vor dem Seitenwechsel gelingt noch der Anschlusstreffer. Anschließend holt die SG zum 3:3 auf und muss sich durch einen Strafstoß geschlagen geben.

Die Liste der nicht verfügbaren Spieler wurde durch den Ausfall von Tobias Söll noch etwas länger. Die Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl brachten dennoch ein auf dem Papier absolut schlagkräftiges Team auf den Rasen. Allerdings brachte man nicht die erhoffte Leistung zustande.  Der Gastgeber aus Niederhausen versuchte sofort seinen Spielertrainer Christopher Helldobler mit Pässen in die Schnittstelle der SG-Abwehrreihe und langen Bällen aus dem Mittelfeld zu bedienen und hatte auch Erfolg damit. Der erste Versuch missglückte noch beim Torabschluss, dann jedoch gelangen in der 6., 11. und 21. Minute die Treffer zur 3:0 Führung für den VfR. Die Spielgemeinschaft fand vorerst keine Mittel, um diese Torabschlüsse zu verhindern, obwohl Niederhausen immer wieder mit einfachsten Mitteln vor das Tor der SG kam. Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur waren zwar vorhanden, jedoch gelang kein Treffer. Nach der Trinkpause fand dann der Gast aber besser ins Spiel und begann sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. In der 40. Minute war es dann Julian Leimer, der den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielte. Noch vor dem Seitenwechsel hatte dann Florian Breu eine Möglichkeit zum 3:2, brachte aber den Ball zu spät unter Kontrolle und setzte die Kugel neben das Tor. Nach dem Seitenwechsel nahm die SG das Spiel in die Hand und brachte den VfR immer wieder in Bedrängnis. In der 52. Minute war es dann Florian Breu, der mit seinem Tor auf 3:2 verkürzte. Die SG erspielte sich weitere Möglichkeiten und so gelang Julian Leimer mit einem großartigen Schuss aus der zweiten Reihe der 3:3 Ausgleichstreffer. Kurz darauf traf der in der Halbzeit eingewechselte Josip Jarcevic nur den Querbalken. Der VfR Niederhausen war nicht mehr so effektiv vor dem Tor, wie in Halbzeit eins, hatte aber doch auch weitere Möglichkeiten. In der 77. Minute entschied Schiedsrichter Cetin Sabahattin, nach einem Foul an Helldobler, auf Strafstoß für den VfR Niederhausen. Der gefoulte legte sich das Spielgerät zu Recht und verwandelte zum 4:3 Endstand. Die SG FCG/SVS hatte noch Möglichkeiten zum erneuten Ausgleichstreffer, musste sich aber dann doch geschlagen geben. Hätte man auf Seiten der SG die erste halbe Stunde nicht im Tiefschlaf verbracht, wäre einem Dreier beim Absteiger nichts im Wege gestanden.

Beim Spiel der Reserve traf die SG auf den Tabellen 13. und zeigte den Zuschauern von Beginn an ihren Siegeswillen. Es war kein besonders attraktives Spiel, aber der Sieg für die SG FCG/SVS II durch die Treffer von Bastian Rähse und Cenk Kaplan ging mit dem 0:2 Erfolg völlig in Ordnung.

Das letzte Spiel der Saison bestreitet die Spielgemeinschaft bereits am Samstag, den 21.05.22 um 11:00 Uhr gegen den FC Dingolfing II auf dem Sportgelände in Griesbach.

Julian Leimer

25. Spieltag Saison 21/22

VfR Niederhausen : SG FC Griesbach/SV Steinberg

Die Saison neigt sich dem Ende. Am Sonntag, den 15.05.2022 bestreitet die SG das vorletzte Spiel der Spielzeit 21/22 beim VfR Niederhausen. Das Derby um 16:00 Uhr steht unter der Leitung von Cetin Sabahattin.

Der VfR Niederhausen belegt nach 24 Spieltagen den 14. Tabellenplatz mit 11 Punkten. Trainer Christopher Helldobler hat mit seinem Team 2 Siege, 5 Unentschieden und 17 Niederlagen. Christopher Helldobler (8 Tore), Eric Mayer (3 Tore) und Florian Hofbauer (4 Tore) erzielten die meisten Tore bei einem Torverhältnis von 23:76 Toren.

In der Vorrunde konnte die Spielgemeinschaft das Spiel mit 4:0 für sich entscheiden. Die Treffer erzielten Alexander Stock, Simon Girnghuber, Matej Mutapcija und Micheal Fischer.

Die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft steht mit 36 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. 11 Siege, 3 Unentschieden und 10 Niederlagen ergeben 36 Punkte. Die Top Torjäger sind Matej Mutapcija (10 Tore), Michael Fischer (9 Tore) und Manuel Trautmannsberger (8 Tore).

Beim Spiel der 2. Mannschaft trifft die SG II auf den Tabellen 13. der Reserverunde. Der Gastgeber beim Spiel um 14:00 Uhr hat mit 1 Sieg, 2 Unentschieden und 19 Niederlagen 5 Punkte. Bei einem Torverhältnis von 15:91 Toren erzielten Wolfgang Konrad (8 Tore), Dominik Hahn (2 Tore) und Michael Hiebl (2 Tore) die meisten Treffer.

In der Vorrunde endete die Begegnung durch Tor von Lukas Kenfenheuer, Christian Heitzer und Bastian Rähse 3:0 für die SG II.

Die Reserve der SG FCG/SVS belegt den 8. Tabellenplatz und hat mit 11 Siegen, 1 Unentschieden und 11 Niederlagen 31 Punkte. Florian Breu (10 Tore), Bastain Rähse (9 Tore) und Aaron Haufellner (5 Tore) erzielten bei einem Torverhältnis von 46:57 Toren die meisten Treffer.

Kommt mit zum Derby nach Niederhausen. Mit eurer Unterstützung werden die Jungs versuchen noch Punkte zu erspielen. Es gibt immer hin noch 6 Punkte in dieser Spielzeit zu holen.

Infos zum letzten Spieltag kommende Woche! Das Spiel der Reserve findet am Mittwoch, 18.05.22 um 18:30 Uhr in Griesbach gegen den FC Dingolfing III statt. Das letzte Spiel der 1. Mannschaft bestreitet die SG dann am Samstag, 21.05.22 um 11:00 Uhr gegen den FC Dingolfing II in Griesbach. Am Samstag spiel dann noch um 15:45 Uhr die A-Jugend und um 18:00 Uhr das Meisterteam der Damen in Griesbach. Anschließend gegen 19:00 Uhr beginnt dann die Saisonabschlussfeier.

Luis Will

Seite 1 von 154

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.