December 2020
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Aufrufe

Heute 24

Gestern 21

Woche 120

Monat 92

Insgesamt 60598

Aktuell sind 204 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Hallo Freunde des FC Griesbach

Es ist still geworden im Umfeld unseres Vereins

Wirklich zufrieden ist im Moment wohl keiner in unseren Spielklassen. Eigentlich würden sich die Spieler der Herrenmannschaften wöchentlich einmal freiwillig in Reisbach beim Cageball treffen. Unsere Jugendmannschaften die Trainingsmöglichkeiten in der Turnhalle in Reisbach nutzen und so ihrem geliebten Hobby im Winter nachgehen.

Der Spielgruppenleiter der Herrenmannschaften hat den Nachhohltermin zum Spiel gegen die SpVgg Haberskirchen auf den 21.03.2021 gelegt und somit den Start in die Spielzeit 2021 datiert. Keiner weiß ob es möglich ist und wann wieder mit dem Trainingsbetrieb im freien begonnen werden kann.

Dennoch wird im Hintergrund beim FCG etwas bewegt. Siegfried Hess arbeitet zum Beispiel seit langem und sehr akribisch an der Chronik des FC Griesbach. Wofür sich die Vereinsführung herzlich bedankt, die ersten Eindrücke sind sehr Interessant und wir sind für diese sehr wichtige Arbeit dankbar und sehr gespannt auf seine nächsten Bilder und Informationen.

Fürs erste wünsche ich euch nun eine erholsame „Fußball freie Zeit“ und bleibt gesund!Wir werden euch so gut als möglich über diese Seite auf dem laufende halten

Ende des Spieljahres 2020

FC Griesbach geht mit allen Mannschaften in die Winterpause

Nach der Bekanntgabe der Bayrischen Staatsregierung ab dem 2. November 2020 einen „Lockdown Light“ durchzuführen ist nun ein seltsames Fußballjahr zu Ende.

Der FC Griesbach sagte auf Grund des hohen Inzidenzwerts am vergangenen Wochenende zum Schutz seiner Spieler und Fans das letzte Saisonspiel in diesem Jahr ab. Der BFV änderte dann am Sonntag seinen Spielplan und zog Nachhohlspiele dem Ligapokal vor. So wäre es dem Spielgruppenleiter möglich gewesen noch bis 22.11.20 den Termin für das Auswärtsspiel gegen die SpVgg Haberskirchen anzusetzen. Das brachte einigen Unmut in die Mannschaften. Keiner wollte mehr die kommenden 4 Wochen trainieren um dann mit großer Wahrscheinlichkeit doch nicht zu spielen. Die Vereine sollten wieder einmal zusammen halten und die Spielpläne akzeptieren. Wenn man nun auf das Spieljahr 2020 zurück blickt waren es am Ende ganze 2 Punktspiele die aus der Saison 2019/2020 gespielt wurden. Die Restspiele aus dieser Pandemiebedingten Saison (ausstehende 8 Spiele) werden nun wenn möglich ab dem Frühjahr 2021 gespielt. Auch die Hallensaison wurde für diesen Winter gestrichen, was ja auch in Ordnung ist.

Der FC Griesbach bedankt sich auf diesem Weg fürs erste bei allen die uns in dieser „endlosen Saison“ stets begleitet und unterstütz haben. Es wird uns wohl auch nicht möglich sein eine Jahresabschlussfeier ab zu halten da die Kontaktbeschränkungen es die nächste Zeit nicht zu lassen werden. Darum macht das Beste aus dem „Lockdown Light“  und bleibt vor allem gesund.       

Achtung Info

Wegen der hohen Inzidenzwerte im Landkreis sind die Spiele des FC Griesbach an diesem Wochenende abgesagt!!!

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und bleibt gesund

Die FCG Vereinsführung 

Sieg im Gemeindederby

FC Griesbach gewinnt gegen den VfR Niederhausen 2:1

Der FC Griesbach konnte sich im Gemeindederby mit einer tollen Mannschaftsleistung für die Vorrundenniederlage revanchieren. Mit einer 1:0 Führung ging man in die Kabine. In Hälfte zwei erzielte das Team durch eine Einwechselfinte das 2:0, ehe dem VfR der Anschlusstreffer gelang.

Trainer Paul Weinzierl begann das Spiel mit derselben Startaufstellung wie gegen den FC Oberpöring. Der einzige Wechsel wurde im Tor vollzogen. Für Ogulcan Kaplan stellte sich Stefan Ludwig zwischen die Pfosten. Griesbach knüpfte auch sofort wieder an die Leistung der vergangenen Woche an und begann zielstrebig nach vorne zu agieren. Manuel Trautmannsberger scheiterte bereits in den ersten Minuten an der Querlatte des VfR Gehäuses. Der Gast aus Niederhausen versuchte immer wieder seine beiden Torjäger Benjamin Obermeier und Christopher Helldobler in Schussposition zu bringen, was jedoch erfolglos blieb. Nach 24. Minuten entschied der Schiedsrichter etwas spät auf Foul, durch den Gast, im Strafraum des FCG, was etwas glücklich für die Heimelf war. In der 29. Spielminute folgte dann eine übermotivierte Aktion eines VfR-Spielers, welche die Auswechslung des Kapitäns auf Seiten des FCG zur Folge hatte. Da hätte der Unparteiische auch Rot zücken können. Gästetrainer Obermeier reagierte jedoch besonnen und wechselte den Akteur des VfR aus. Der Gastgeber ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und so gelang Manuel Trautmannsberger nur eine Minute später nach einem Sololauf die 1:0 Führung für den FCG. Jetzt wurde das Spiel etwas hektischer, Schiedsrichter Karl Brinninger hatte die Partie jedoch stets im Griff.  Auf Seiten des FCG scheiterte Mohamad Zereq am Aluminium und so hatte der VfR erst einmal Glück nicht höher in Rückstand zu geraten. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause. Beide Mannschaften begannen unverändert, nur der VfR versuchte jetzt noch konsequenter den FCG zu Fehlern zu zwingen und es entwickelte sich ein spannendes und umkämpftes Derby. In der 52. Minute wechselte dann Trainer Weinzierl, für einen Freistoß in aussichtsreicher Position, Lukas Steeger für Alexander Stock ein. Der Versuch misslang und es wurde sofort Rückgewechselt. Nur 10 Minuten später erfolgte die gleiche Aktion. Steeger wurde für Stock eingewechselt, die Gästefans protestierten lautstark, Steeger legte sich das Spielgerät zu recht, dieses Mal auf der anderen Strafraumseite. Niederhausens Torwart stellet seine Mauer und der Plan ging auf. Der Ball schlug neben dem langen Pfosten zum 2:0 für den FCG ein. Der Gemeindenachbar versuchte nun alles um die Niederlage abzuwehren und es ersetzte Florian Hofbauer Stephan Metzner. Beim FC Griesbach kamen im Laufe der Zeit Sandi Gagula für Andreas Lackermeier und Ogulcan Kaplan für Mohamad Zereq. In der 80. Minute ergab sich dann eine Unachtsamkeit beim FCG und Benjamin Obermeier konnte auf 2:1 verkürzen. Der VfR gab noch einmal alles um zum Ausgleich zu gelangen, der FC Griesbach hielt jedoch geschickt dagegen und so endete das Gemeindederby verdient mit 2:1 für den FC Griesbach.

Das Spiel der Reserve wurde auf Platz zwei ausgetragen, um das Spielfeld für das Spiel der 1. Mannschaften zu schonen. Griesbach ging in der 9. Minute durch den Treffer von Lamin Beifad mit 1:0 in Führung. Der VfR II fand an diesem Tag schwer in sein Spiel und so musste er in der 32. und 38. Minute zwei weitere Gegentore durch Bastian Rähse zum 3:0 Halbzeitstand hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel gelang der VfR-Reserve durch Christoph Metzner der 3:1 Anschlusstreffer. Das Brachte jedoch keine Veränderung bei der Spiellaune des FCG II und Jonas Huber markierte in der 72. Minute den 4:1 Endstand.

Manuel Trautmannsberger erzielte das 1:0

Seite 1 von 129

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.