September 2019
M T W T F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Aufrufe

Heute 24

Gestern 30

Woche 156

Monat 658

Insgesamt 39312

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Unentschieden im Gemeindederby

 FC Griesbach vs. SpVgg Haberskirchen endet 0:0

In einem temporeichen Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen fehlten am Ende nur die Tore.

Der Gast aus Haberskirchen begann wie erwartet gut und stellte seine Kreis- und Bezirksligaerfahrung in den ersten Minuten unter Beweis. Der FC Griesbach hielt jedoch geschickt kämpferisch dagegen und kam immer besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem sich die Heimelf immer wieder gute Tormöglichkeiten erspielte. Die Spielvereinigung überlies dem Gastgeber immer mehr Spielanteile und hatte Glück nicht in Rückstand zu geraten. Nach 32 Spielminuten wechselte Trainer Eckmeier  Patrick Kronschnabl für Josef Peissl ein. Für den FC Griesbach hatte alleine Matej Mutapcija im ersten Spielabschnitt 3 große Möglichkeiten, um seine Farben in Führung zu bringen. Aber auch Stürmerkollege Kadir Filiz machte es nicht besser und konnte keine seiner Chancen nutzen. Der Gast kam nur selten gefährlich vor das Gehäuse der Platzherren. In einem fairen Spiel, das Schiedsrichter Rudolf Straubinger souverän leitete ging es ohne Tore in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ging es auf beiden Seiten unverändert weiter. Griesbach knüpfte an die ersten 45 Minuten nahtlos an und Haberskirchen tat sich schwer im Spielaufbau, da die Heimelf diesen geschickt unterband. Der Gastgeber kombinierte sich immer wieder gefährlich vor das Tor von Torwart Hubert Bauer, konnte ihn jedoch nicht überwinden. Die SpVgg Haberskirchen hatte in Durchgang zwei eigentlich nur eine hervorragende Tormöglichkeit, die auch fast im Kasten einschlug, jedoch scheiterte der Schütze am sicheren Schlussmann Stefan Ludwig, im Tor des FCG. So lief die Zeit, in einem hochspannenden Spiel auf hohem Niveau, dem Ende zu und es blieb beim Endstand von 0:0. Auf Grund der geschlossenen Mannschaftsleistung und tollen Moral, nach der Niederlage in Niederhausen, auf Seiten des FC Griesbach, waren es Leider 2 Punkte zu wenig und für den Gast ein schmeichelhafter Punktgewinn. Nach dem Spiel verbrachten beide Teams samt Fans noch einige Stunden bei gegrilltem Spanferkel und Kaltgetränken auf dem Sportgelände.

In der Reservemannschaft des FC Griesbach wurde erneut kräftig durchgewechselt. Es halfen einige AH-Spieler aus um im 11 gegen 11 antreten zu können, ein Dank für diesen Einsatz. Bereits nach 9 Minuten ging die SpVgg Haberskirchen II durch Andreas Hopper mit 0:1 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erzielte Faissal Makhchane in der 47. Minute bereits den 1:1 Endstand. Am Freitag um 18:30 Uhr findet das Nachholspiel FCG II : Fortuna DGF II statt.

Den kommenden Spieltag bestreitet der FCG dann am kommenden Sonntag, den 01.09.19 um 13:00 und 15:00 beim SV Haidlfing.  

Matej Mutapcija

6. Spieltag zweites Derby

Bereits am Samstag, den 24.08.19 kommt um 15:00 und 17:00 Uhr die SpVgg Haberskirchen nach Griesbach

Zum Spitzenspiel des Spieltags empfängt der FC Griesbach als Tabellen 4. den Tabellen 3. Trainer Gerald Eckmeier und seine 1. Mannschaft erspielten sich nach 5 Spieltagen 3 Siege und 2 Unentschieden. Mit einem Torverhältnis von 9:4 Toren hat man somit 11 Punkte auf dem Konto. Der Absteiger aus der Kreiskliga konnte mit diesen Ergebnissen überzeugend seine Aufstiegsambitionen an den Tag legen. Die Torjäger Moritz Wimmer (3 Tore), Fabian Hildebrand (2 Tore) und Simon Husl (2 Tore) erzielten zusammen bereits 7 Tore. Für den FC Griesbach geht es nach zwei nicht erfolgreichen Auswärtsspielen in Folge beim 2 Heimspiel der Saison um wichtige Punkte um sich im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren. Trainer Kobl muss auf den Langzeitverletzten Michael Fischer (Nasenbeinbruch) und Torgarant Jonas Huber sowie Lukas Steeger und Manuel Trautmannsberger verzichten. Dennoch werden die Jungs versuchen sich besser zu verkaufen als in Niederhausen. Ein Gemeindederby sollte alle Mühe wert sein. Schiedsrichter der Begegnung ist Fabian Wagner.

Für den FC Griesbach II wird sich der Kader erneut verändern. Urlaubsbedingt stehen erneut nicht alle Spieler zu Verfügung. Dennoch sollte auch hier der Ehrgeiz vorhanden sein sich das erarbeitete nicht einfach aus der Hand nehmen zu lassen. Maximilian Denk , Thomas Lohmer und Benedikt Schuder erzielten bei einem Torverhältnis von 3:2 Toren in den absolvierten 3 Spielen die Treffer der SpVgg Haberskirchen II. Der Tabellen 8. Erspielte sich bis jetzt 2 Siege und 1 Niederlage. Der FCG II steht nach 4 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz und erzielte bereits 16:8 Tore. Darauf kann das Team um Spielführer Lukas Kobyleki aufbauen und sich weitere Punkte erspielen. Die Leitung des Spiels um 15.00 Uhr hat Schiedsrichter Stefan Ufert.

Unsere beiden Mannschaften brauchen jede Unterstützung die sie bekommen können und möchten die Heimspiele mit euch für sich entscheiden. Nach der Begegnung der 1. Mannschaft gibt es ein gegrilltes Spanferkel.

     Tobias Söll erzielte in Niederhausen das Tor für den FCG

 

Straubing war auch in diesem Jahr einen Besuch wert

Gemeindederby in Niederhausen

Am Sonntag, den 18.08.19 um 13:00 und 15:00 Uhr beim Aufsteiger zu Gast

Der 5. Spieltag der Kreisklasse Dingolfing führt den FC Griesbach zum VfR Niederhausen. Der Aufsteiger hatte am vergangenen Wochenende spielfrei und ist bestimmt genauso motiviert wie der FCG. Bei einem schweren Auftaktprogram erspielte sich der VfR 1 Unentschieden (Fortuna DGF) und 2 Niederlagen (Aufhausen, Oberpöring). Die Trainer Benjamin Obermeier und Christopher Helldobler werden mit ihrem Team um Spielführer Xaver Brandhuber bestimmt ihre Erfahrungen zum Saisonstart in der Kreisklasse analysiert haben und nun alles versuchen beim Heimspiel zu Punkten. Die Torjäger Benjamin Obermeier (1 Tor), Michael Eder (1 Tor) und Rudi Pommer (1 Tor)erzielten bei einem Torverhältnis von 3:8 die Tore. Der  VfR steht auf dem 14. Tabellenplatz und ist mit 1 Punkt nicht an der Tabellensituation zu bewerten. Der Gasrgeber hat wie erwähnt erst 3 Spiele und möchte wie der FC Griesbach seinen Fans beweisen wer im Gemeindederby das bessere Team im Moment ist.  Für den FC Griesbach geht es nach der tollen Aufholjagd beim Spiel in Oberpöring um wichtige Punkte. Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Walter Christof.

Der FC Griesbach II trifft auf als Tabellenführer der Reserverunde auf den Tabellen 9. Nach dem Sieg beim Saisonauftakt gegen Fortuna DGF II musste sich die Mannschaft um Spielführer Jürgen Hatznannsberger 2x geschlagen geben. Bei einem Torverhältnis von 9:7 Toren erzielten Bernhard Bentlohner (2 Tore), Stefan Seidenböck (2 Tore) und Michael Graser (1 Tor) die meisten Tore. Für den FCG II wird es nach 3 Siegen bestimmt nicht einfach, da erneut Spieler im verdienten Urlaub sind. Dennoch wird man versuchen den Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen. Das Spiel um 13:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichter Hans Wiesbeck.

Die Spieler bedanken sich bei den Fans für die hervorragende Unterstützung in Oberpöring und brauchen euch natürlich auch beim Gemeindederby in Niederhausen.    

Wir wünschen Fischer Michael gute Besserung nach seiner Nasenbein OP

Niederlage beim FC Oberpöring

Aufholjagd des FC Griesbach reichte nur noch zum 4:3

In einem mitreißenden Spiel, das dem Titel Spitzenspiel des Spieltags in der Kreisklasse Dingolfing verdient hat, blieben die Punkte beim Gastgeber aus Oberpöring.

Der FC Oberpöring begann sehr druckvoll und forderte den FCG in der Defensive. Bereits in der 6. Spielminute stellte Daniel Heigl seine Klasse unter Beweis und erzielte nach Zuspiel von Manuel Amann das 1:0 für den FCO. Griesbach versuchte sich spielerisch von der Startoffensive zu befreien, da donnerte Michael Skornia in der 15. Minute das Spielgerät aus 12 Metern unhaltbar in den Torwinkel zum 2:0 für den Gastgeber. In der 29. Minute erhöhte dann Stefan Wasmeier mit dem nächsten Schuss auf das Tor von Torwart Stefan Ludwig zum 3:0. Es sah so aus, als wäre die Begegnung entschieden, doch plötzlich kam Griesbach besser ins Spiel. Michael Fischer gelang in der 33. Minute der Anschlusstreffer zum 3:1. Griesbach kam nun zu wesentlich mehr Spielanteilen. In der 44. Minute entschied Schiedsrichter Manuel Piermeier auf Strafstoß für Oberpöring und Manuel Amann verwandelte zum 4:1. Nach dem Seitenwechsel war es dann in der 47. Minute Jonas Huber, der den Rückstand für den FCG auf 4:2 verkürzte. Oberpöring war nun nicht mehr so spielbestimmend und überließ dem Gast immer mehr das Spiel. Mit der Unterstützung der Fans und großem kämpferischem Einsatz versuchte Griesbach, sich gegen die Niederlage zu wehren. Griesbach erspielte sich weitere Tormöglichkeiten, wobei sich Oberpöring immer weniger Chancen  erspielen konnte. In der 75. Minute gelang dann Kapitän Mathias Hösl, nach einem Freistoß von Lukas Steeger das 4:3 für den Gast. Griesbachs Fans und Spieler versuchten nun mit vereinten Kräften noch zum Ausgleich zu kommen. Oberpöring hatte noch eine Torchance und Griesbach scheiterte nach einem Kopfball am Pfosten und setzte den Ball auch noch einmal knapp neben das Tor. Auf Grund der 1. Halbzeit geht die Niederlage in Ordnung, Oberpöring machte aus wenigen Möglichkeiten drei Tore. Griesbach wehrte sich jedoch in Hälfte zwei gegen die drohende Niederlage und hätte sich beinahe noch mit einem Punkt belohnen können.    

Die Reservemannschaft des FC Griesbach geriet in Rückstand, führte jedoch zur Halbzeit mit 1:2. Nach dem Seitenwechsel knüpfte der FCG II an die Leistung der letzten Spiele an und erspielte sich einen verdienten 2:5 Sieg. Die Tore für den FC Griesbach erzielten Josip Jarcevic (2x), Aaron Haufellner, Stephan Söll und Bastian Rähse.

Am kommenden Sonntag geht es nun zum Gemeindederby nach Niederhausen.

Trotz toller Mannschaftsleistung reichte es nicht zum Punktgewinn

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.