July 2019
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Aufrufe

Heute 2

Gestern 28

Woche 153

Monat 775

Insgesamt 36997

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Die neue Klasseneinteilung ist da!

Kreisklasse Dingolfing Saison 2019/2020

DJK Altenkirchen

SC Aufhausen

FC Fortuna Dingolfing

SV Frauenbiburg

FC Gottfrieding

SpVgg Haberskirchen

SV Haidlfing

VfR Niederhausen

FC Oberpöring

1. FC Reichstorf

DJK Thanndorf

SV Wendelskirchen

Es sind einige Änderungen in der neuen Einteilung, dennoch wird es bestimmt eine Herausforderung und spannende Saison.

 

Christian Kobl übernimmt beim FC Griesbach

Der Übungsleiter aus dem Raum Landshut ist ab Juni neuer Chefanweiser beim Kreisklassisten aus Griesbach.

Nachdem Interimstrainer Hans Leimer mit dem Team den Klassenerhalt souverän schaffte übernimmt Christian Kobl zur Saison 2019 /2020 die beiden Herrenmannschaften des FCG.

Christian wollte nach dem Ende seines Traineramtes beim SV Wörth/Isar etwas ganz anderes machen oder eine Pause einlegen. Der B-Lizenz Inhaber der selbst beim FC Ergolding in der Bezierksoberliga, dem SV Oberglaim und für die DJK-SV Ast kickte hat seit 2003, im Landkreis Landshut, Mannschaften von der A-Klasse bis zur Kreisliga gecoacht und suchte eine neue Herausforderung außerhalb seines gewohnten Umfelds. Die Vereinsführung des FC  Griesbach musste sich ja nach Absprache mit Hans Leimer um einen Ersatz auf dem Trainerposten umsehen und kam so auf Christian Kobl. Nach einem Telefonat mit 1. Vorstand Thomas Holzleitner einigte man sich auf ein Treffen, nach einem Heimspiel, in Griesbach. Christian bekam dadurch den ersten Eindruck vom Team und dem Umfeld beim FCG. Beim Gespräch mit den Vorständen Thomas Holzleitner, Manuel Trautmannsberger und sportlichen Leiter Thomas Hopf konnte man sich dann einigen. Christian war vom Konzept und der Vereinsphilosophie schnell begeistert und gab seine Zusage als Chefanweiser, der beiden Herrenmannschaften, dem FC Griesbach.

Christian Kobl erklärte: Ich freue mich unglaublich auf diese neue Aufgabe. Er habe bereits genaue Vorstellungen von seinem neuen Team nach dem er in der Restsaison noch einige Spiele verfolgte. Ich möchte mit der Mannschaft schönen und erfolgreichen Fußball spielen, dass die Fans Freude am FC Griesbach haben und sehr gerne am Spieltag zu uns kommen. Für eine erfolgreiche Saison muss natürlich alles passen und man darf wenig verletzte haben.

Der Trainingsplan und die Vorbereitungsspiele wurden längst vom neuen Trainer ausgemacht und man erwartet nun den Beginn der neuen Spielzeit.   

 

Saisonabschlussfeier am Freitag, den 24.05.19 um 19:00 Uhr im Vereinsheim

Eingeladen sind alle Spieler und Trainer der beiden Herrenmannschaften, Damenmannschaft und A-Jugendspieler jeweils mit Begleitung, sowie alle Fans und Gönner des FC Griesbach.

Um das leibliche Wohl ist gesorgt und auch ein „paar Getränke“ stehen zu Verfügung.

 Auf euer Kommen freut sich der FC Griesbach

 

Niederlage beim Saisonfinale

FC Griesbach : FC Wallersdorf 0:3

Beim letzten Spiel unter Trainer Hans Leimer konnte der FC Griesbach lange Zeit gegen den FC Wallersdorf mithalten. Mit Tobias Söll und Alexander Stock fehlten zwei Stammspieler im Kader, die jedoch bestens von den Nachwuchstalenten Simon Girnghuber und Philipp Hopper ersetzt wurden. Für den Gast aus Wallersdorf ging es um den Aufstiegsrelegationsplatz, der mit diesem Sieg auch erreicht wurde.

Nachdem der Klassenerhalt bereits gesichert war, konnte der FCG beim letzten Heimspiel befreit aufspielen. Die Spieler wollten sich bei ihren Fans und dem scheidenden Trainer mit einem guten Spiel in die Sommerpause verabschieden. Der Gast spielte zu Beginn überraschend zurückhaltend und Griesbach versuchte über die Außenbahnspieler  zum Erfolg zu gelangen. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem der Gastgeber mehr Spielanteile hatte und auch einige Möglichkeiten zur Führung herausspielte. Mit einem torlosen Unentschieden ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel begann Griesbach zunächst mit der Gleichen Mannschaft. Nach 55 Spielminuten bedankte sich Hans Leimer durch den Torwartwechsel von Stefan Ludwig auf Heinrich Ludwig für den Einsatz in der Saison bei den beiden Schlussmännern. Griesbach erspielte sich weiterhin Torchancen, scheiterte jedoch am guten Keeper des FCW. Wallersdorf wurde dann etwas spielbestimmender und setzte Griesbach in der Abwehr unter Druck. In der 68. Minute erzielte Lukas Klostermann dann das 0:1 für den Gast. Vor dem Torabschluss war jedoch die Hand im Spiel, dass übersah Referee Hans Sußbauer jedoch. Griesbach versuchte nun zum Ausgleich zu kommen und ermöglichte dadurch dem FCW Kontermöglichkeiten. Es dauerte 10 Minuten, bis der FC Wallersdorf in der 78. Minute durch Alimamy Morlay Conteh zum 0:2 einnetzte. In der 80. Minute erfolgte dann ein Doppelwechsel beim FCG. Dominik Pallmann, in seinem letzten Spiel für Griesbach, für Andreas Lackermeier und Trainer Hans Leimer ersetzte Philipp Hopper. Der scheidende Trainer zog sich zum Abschluss einer Intensiven Spielzeit noch einmal das Dress der 1. Mannschaft über, um sich auf diese Weise für die Unterstützung der Fans zu bedanken. Die nächste Spielsituation ergab dann das 0:3 für den Gast durch Patrick Edenhofer. Nach dem Abpfiff feierten die Fans des FCG die Mannschaft und den Trainer, die sich in den letzten Wochen den Klassenerhalt verdient hatten. Der FC Wallersdorf musste noch einige Minuten auf das Ergebnis aus Falkenberg warten ehe auch beim Gast der Einzug in die Relegation gefeiert werden konnte.          

Die 2. Mannschaft des FC Griesbach musste erneut mit einem geänderten Kader in die Begegnung gehen. Der Gast stand bereits als Reservemeister fest und so entwickelte sich ein Spiel, in dem, vor allem bei den Gästen der Spaß im Vordergrund stand.  Sergen Cetin brachte den FCG II durch einen Freistoß in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel erzielte der Gast den Ausgleich. Der FCW erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 1:2, ehe Manuel Trautmannsberger zum 2:2 traf. Der Meister erhöhte anschießend das Ergebnis zum 2:4 Endstand.  "Sommerpause" 

Zum Saisonfinale noch ein Highlight

Am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 ist der FC Wallersdorf Gast in Griesbach

Nach dem sich unser Team mit Trainer Hans Leimer bereits den Verbleib in der Spielklasse gesichert hat geht es, am Sonntag um 16:00 Uhr, für den Gast um die Aufstiegsrelegation zu Kreisliga Isar/Rott.

Die Trainer Viktor Berg und Patrick Edenhofer stehen mit ihrer 1. Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz. Es fehlt am letzten Spieltag ein Punkt auf dem FC Oberpöring, der auf dem Aufstiegsrelegationsplatz steht. In 25 Saisonspielen erspielten sich die Torjäger Viktor Berg (16 Tore), Oliver Bogenschneider (9 Tore) und Patrick Ortmeier (9 Tore) 15 Siege, 3 Unentschieden und 7 Niederlagen. Mit einem Torverhältnis von 56:28 Toren hat man somit 48 Punkte. Für den FC Griesbach ist das Saisonziel seit dem vergangenen Spieltag erreicht. Das Team erspielte sich in der Rückrunde 23 Punkte und steht im Moment auf dem 7. Tabellenplatz und hat 33 Punkte. Am letzten Spieltag kann man nun ohne Sorgen seinen Fans ein tolles Spiel zeigen in dem man vielleicht noch den Aufstiegsrelegationsplatz mit entscheiden kann.

Für den FC Griesbach II geht es gegen den Tabellenführer der Reserverunde. Der FC Wallersdorf II hat mit einem Torverhältnis von 69:28 Toren 59 Punkte. Krystian Plazuk (25 Tore), Andreas König (12 Tore) und Yusif Sesay (9 Tore) sind die Torgaranten in ihrem Team. Unsere 2. Mannschaft konnte die letzten 4 Spiele alle gewinnen und zeigt endlich was möglich gewesen wäre. Leider dauerte es zu lange bis es eine funktionierende Mannschaft wurde. Dennoch sollten sie auch gegen den Tabellenführer die Niederlage aus der Vorrunde versuchen zu korrigieren und die Saison gut zu Ende bringen.

Die Spiele beginnen am letzten Spieltag der Saison alle eine Stunde später. Für das Spiel der Reserve um 14:00 Uhr wurde erneut kein Schiedsrichter eingeteilt. Im Spiel um Platz 2 pfeift Schiedsrichter Hans Sußbauer (Niederhausen) um 16:00 Uhr an.

Unterstützt unsre Jungs auch beim letzten Spiel in der Saison 2018/2019 ehe es in die verdiente Sommerpause geht.

Die Auslosung zu den Relegationsspielen in den Amateurligen in Niederbayern wird am Sonntag zum ersten Mal im TV ausgestrahlt. DonauTV bringt ab 18:30 Uhr die Live – Übertragung aus Deggendorf. Wir können uns das gemeinsam im Vereinsheim ansehen.    

 

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.