September 2021
M T W T F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Aufrufe

Heute 82

Gestern 593

Woche 675

Monat 17311

Insgesamt 132228

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

8. Spieltag der Saison 21/22

SG Malgersdorf/Ruhstorf : SG FCG/SVS

Am Sonntag, den 12.09.2021 trifft unsere Spielgemeinschaft um 16:00 Uhr auf den Aufsteiger SG Malgersdorf/Ruhstorf. Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Rudolf Müller (Tus Walburgskirchen)

Das Team um Spielertrainer Christoph Sifkes und Co-Spielertrainer Jan-Tino Probst spielen eine ausgezeichnete Vorrunde und stehen mit 15 Punkten, nach 7 Spieltagen, auf dem 3. Tabellenplatz. Toptorjäger Christoph Sifkes (8 Tore), Martin Moser (4 Tore) und Lukas Straubinger (2 Tore) erzielten 14 Treffer bei einem Torverhältnis von 19:9 Toren. Mit 5 Siegen und 2 Niederlagen (Oberpöring u. Gottfrieding) ist dem Verein ein gelungener Start in der Kreisklasse Dingolfing geglückt.  

Bei unserer SG läuft es langsam auch besser. Nach 4 Niederlagen konnten die letzten 3 Spiele gewonnen werden. Im Moment bedeutet dies Platz 9 mit 9 Punkten und 11:15 Toren. Die Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl müssen auch weiterhin auf Spieler verzichten, es gelingt ihnen jedoch eine schlagkräftige Mannschaft in die Spiel zu schicken. Manuel Trautmannsberger (3 Tore) und Tobias Söll (2 Tore) führen die interne Torschützenliste an.

Die SG Griesbach/Steinberg II bekommt es am Wochenende mit dem Tabellen 3. der Reserverunde zu tun. Die SG Malgersdorf/Ruhstorf II hat 17 Punkte und 29:6 Tore. Markus Schachtner (11 Tore), Daniel Salletmayer (4 Tore) und Simon Bruckmeier (2 Tore) sind die Torgaranten in ihrer Mannschaft. Unser Reserveteam steht mit 16 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz, das Torverhältnis steht bei 16:14 Toren. Den Torschützen Bastian Rähse (5 Tore), Florian Breu (3 Tore) und Lukas Wesely (2 Tore) folgen 6 weitere Mitspieler mit je einem Treffer. Das Spiel unter der Leitung von Schiedsrichter Marius Gmeinwieser beginnt um 14:00 Uhr.

Auf nach Malgersdorf! Kommt mit in die „Kollbach-Arena“ in der Haberskirchner Straße 2 in 84333 Malgersdorf. Mit eurer tollen Unterstützung werden unsere Jungs bestimmt wieder ihr bestes versuchen, um weitere Punkte zu erspielen.

Siege gegen die Fortuna aus Dingolfing

Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg : Fortuna Dingolfing

Beim Spiel gegen die FC 96 Fortuna Dingolfing brachte Tobias Söll die SG auf die Siegerstraße. Es dauerte eine Stunde bis der ersre Treffer gelang. Andrei Nesca und Mathias Hösl stellten dann den 3:0 Endstand her.

Der Gegner war für die Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl schwierig einzuschätzen. Nach der Urlaubszeit wusste man nicht so genau, wer beim Gast in der Startelf stehen würde. So versuchte das Team um Kapitän Mathias Hösl das Spiel mit dem gleichen Siegeswillen, wie in der letzten beiden Begegnungen anzugehen. Den ersten Torschuss konnte der Gastgeber nach drei Minuten durch Markus Steinmeier verbuchen. Im Anschluss erhielt Fortuna dann eine Ecke, die Dominik Weinmann klärte. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem um jeden Ball gekämpft wurde. Manuel Trautmannsberger versuchte in der 11. Minute einen Distanzschuss,  der nur knapp das Tor von Fortuna verfehlte. Jede Mannschaft erspielte sich Chancen und in der 28. Minute traf zum Glück für die SG Cieslik nur den Pfosten. Nach 35 Spielminuten brachte Weinzierl Mohamad Zereq für Manuel Trautmannsberger. Am Spielstand änderte sich bis zur Pause nichts mehr. So schickte der souverän leitende Schiedsrichter Rudolf Straubinger die Mannschaften torlos in die Kabine. Halbzeit zwei begann erstmal mit Tormöglichkeiten für beide Seiten. Die Zuschauer mussten jedoch bis zur 60. Minute auf den ersten Treffer warten. Mathias Hösl bediente Tobias Söll und der erzielte mit einem strammen Schuss in die rechte untere Ecke, aus ca. 25 Metern das 1:0 für die Heimmannschaft. Der Gast gab sich aber nicht auf und wehrte sich gegen die drohende Niederlage. Im laufe der Zeit merkte man dem Team von Trainer Eugen Braun den Trainingsrückstand wegen der Urlaubszeit jedoch an und so gelang der Spielgemeinschaft in der 80. Minute, nach einem schnellen und schönem Zuspiel von Matej Mutapcija auf Andrei Necsa das Tor zum 2:0. In den letzten Minuten hatte die Fortuna nicht mehr all zu viel entgegen zu setzen und so erhöhte Mathias Hösl nach einer gefühlvollem Kopfballvorlage von Markus Steinmeier auf 3:0. Mit diesem Ergebnis gelang der Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg nun der 3. Sieg in Folge und man konnte sich dadurch vorerst etwas vom Tabellenkeller absetzen.            

Die 2. Mannschaft der SG FC Griesbach/SV Steinberg musste im Spielsystem 9:9 gegen Fortuna Dingolfing II antreten. Nach drei Minuten brachte Lukas Wesely die SG mit 1:0 in Führung. Der Gast versuchte die junge Mannschaft des Gastgebers vom eigenen Tor weg zu halten und kam nur selten selber vor das Tor der SG. In der 11. Minute erhöhte Bastian Rähse auf 2:0 und Kilian Girnghuber erzielte in Minute 23 den 3:0 Pausenstand. Nach dem Wiederbeginn traf Cenk Kaplan in der 51. Minute zum 4:0. Die nächsten zwei Treffer gingen auf das Konto von Bastian Rähse, der in der 61. und 65. Minute auf 6:0 erhöhte. Bei der SG ging dann irgendwie der Spielfluss verloren und Fortuna gingen die Spieler aus. Dennoch konnten sie mit 6 Feldspielern noch den Anschlusstreffer zum 6:1 Endstand erzielen.

7. Spieltag der Kreisklasse Dingolfng

SG FC Griesbach/SV Steinberg : Fortuna Dingolfing

Zum nächsten Spiel am Sonntag, den 05.09.2021 empfängt die SG um 15:00 Uhr die Fortuna aus Dingolfing. Das Spiel unter der Leitung von Schiedsrichter Rudolf Straubinger beginnt um 15:00 Uhr in Griesbach.

Der Gast aus Dingolfing hatte, wie meist, einen schwierigen Saisonstart. Da im August viele aktive Spieler zur Urlaubszeit nicht zu Verfügung stehen. Dadurch konnte der neue Trainer Eugen Braun (SV Thürnthenning) in den ersten 6 Spieltagen nur einen Sieg (FC Reichstorf) und 5 Niederlagen erspielen. Zu Beginn der neuen Saison haben sich einige Leistungsträger der vergangenen Spielzeiten eine neue Herausforderung gesucht. Im Moment bedeutet dies Platz 14 mit 3 Punkten. Bei einem Torverhältnis von 6:18 Toren traf Adrian Swiechowitz 3 mal. Weitere 3 Mitspieler folgen ihm mit einem Treffer.

Für die 1. Mannschaft der SG wird dieses Spiel bestimmt auch wieder schwierig. Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende und man weiß nicht wer bei der Fortuna an diesem Wochenende zu Verfügung steht. Der Tabellenplatz und das Torverhältnis sagen bestimmt nicht viel über die Spielstärke des Gastes aus. Nach 2 Siegen ist es im Heimspiel in Griesbach wichtig nachzulegen. Die Trainer Paul Weinzierl und Markus Steinmeier müssen weiterhin auf Spieler verzichten, dennoch wird eine Mannschaft zu Verfügung stehen die bewiesen wird über den Kampf ins Spiel finden zu können. Mit 6 Punkten und 8:15 Toren steht das Team um Kapitän Mathias Hösl nach 6 Spieltagen auf dem 10. Tabellenplatz. Manuel Trautmannsberger führt die interne Torjägerliste mit 3 Toren an.

Beim Spiel der Reservemannschaften geht es im Spielsystem 9:9 gegen die Fortuna II. Auch hier kann man nach 5 gespielten Begegnungen  (1 Spiel wurde abgesagt) nicht wirklich viel sagen. Mit einem Torverhältnis von 2:22 Toren und 0 Punkten steht der Gast auch mit Team II auf dem letzten Tabellenplatz. Die Zweitvertretung der SG zeigte in der laufenden Saison zwei Gesichter. Die beiden Niederlagen vielen hoch aus, jedoch konnte man bei den 3 Siegen und dem Unentschieden eigentlich zufrieden sein. Also vertrauen wir unseren Jungs und hoffen wieder auf einen Sieg.  Das Spiel des Tabellen 7. gegen den Tabellen 14 steht um 13:00 Uhr unter der Leitung von Franz Sieber (Loiching).

Vorstandschaft, Trainer und Spieler freuen sich auf euren Besuch im Griesbacher Waldstadion. „Auf geht’s pack mas“  gemeinsam an.

Julian Karl 

Sieg beim FC Gottfrieding

FC Gottfrieding muss die Punkte an die SG FC Griesbach/SV Steinberg abgeben

Der 6.Spieltag der Kreisklasse Dingolfing führte die SG Griesbach/Steinberg am vergangenen Sonntag zum FC Gottfrieding.

Bei der SG mussten die Trainer Steinmeier und Weinzierl dieses Mal die Innenverteidigung komplett umstellen, da neben Lukas Steeger auch Dominik Weinmann nicht spielen konnte. Der Gastgeber startete nach dem 0:0 in Wendelskirchen und 10 Punkten aus 5 Spielen sehr selbstbewusst. Den Gästen war von Beginn an klar, dass man nur über den Kampf zum Erfolg kommen würde. Und so versuchte man erst einmal die Heimelf vom eigenen Tor weg zu halten. Gottfrieding hatte nach 4 Spielminuten den ersten Eckball, der jedoch gut verteidigt wurde. Der Gast kam nach 7 Minuten durch Tobias Söll zum Schuss auf das Tor von Mathias Stierstorfer.  In Minute 12 lieferten sich dann die Trainer Markus Steinmeier und Goran Buric einen harten Zweikampf im 16er der SG. Verlierer war das Dress von Steinmeier, welches den linken Ärmel verlor. Kurz darauf, in Minute 14 dann das 1:0. Nach einem Ballverlust bei einem Angriff von Griesbach/Steinberg ging es ganz schnell in die gegengesetzte Richtung und Lukas Stierstorfer erzielte die Führung für den FC Gottfrieding. Das brachte den Gast jedoch nicht aus dem Konzept und Manuel Trautmannsberger erzielte nur 3 Minuten später den 1:1 Ausgleich. Es entwickelte sich ein kampfbetontes, aber nicht unfaires Spiel, in dem beide Seiten ihre Torchancen hatten. In der 39. Minute scheiterte Michael Spanner am Torwart  der SG Thomas Obermeier. Kurz vor dem Seitenwechsel ereignete sich ein Missverständnis in der Mannschaft des FC Gottfrieding. Stefan Schütz und Mathias Stierstorfer waren sich nicht einig und so landete der Ball ganz unerwartet zum 1:2 für die SG FCG/SVS im Tor. Mit dieser Führung schickte der prima leitende Schiedsrichter Peter Reitmaier die Mannschaften in die Pause. Die erste nennenswerte Aktion nach der Pause hatte wieder die SG Griesbach/Steinberg. Nach 48 Spielminuten kombinierte sich die Elf in den Strafraum und nach schönem Zuspiel durch Mohamad Zereq erhöhte Manuel Trautmannsberger auf 1:3. So ging es im kampfbetonten Spiel weiter und keine Mannschaft wollte Spielanteile verlieren. Beide Teams erspielten sich weitere Tormöglichkeiten und in der 65. Minute ergab sich daraus das nächste Tor. Nach einem Kopfballduell im Strafraum der SG landete das Spielgerät zum 2:3 im Tor. Der FC Gottfrieding wollte jetzt natürlich den Ausgleich und so ergaben sich auch weitere Möglichkeiten für die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg. In den Schlussminuten hatte die SG dann jedoch noch einiges an Glück. Eine Tormöglichkeit wurde noch auf der Torlinie vereitelt und ein Pfostenschuss fand glücklicherweise auch nicht den Weg ins Tor. Am Ende war es ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg für die SG FC Griesbach/SV Steinberg, denn die Mannschaft zeigte eine tolle kämpferische Leistung und den größeren Siegeswillen.

Das Spiel der Reserve wurde von der SG FC Griesbach/SV Steinberg II nach gutem Beginn leider komplett aus der Hand gegeben. Man musste sich am Ende mit 5:1 geschlagen geben. Das Tor für die SG erzielte Bastian Rähse.

Manuel Trautmannsberger erzielte 2 Toreund Markus opferte seinen Ärmel

6. Spieltag der Saison 21/22

FC Gottfrieding : SG FC Griesbach / SV Steinberg

Am Sonntag, den 29.08.2021 führt der Spielplan die SG zum FC Gottfrieding. Das Spiel der 1. Mannschaft unter der Leitung von Schiedsrichter Peter Reitmaier (SC Falkenberg) beginnt um 15:00 Uhr.  

Der Gastgeber steht nach 5 Spieltagen auf den 4 Tabellenplatz. Das Team der Trainer Goran Buric und Thomas Aigner hat nach siegen gegen Fortuna DGF, SG Malgersdorf/Ruhstord, SpVgg Haberskirchen und einem Unentschieden gegen den SV Wendelskirchen, am vergangenen Spieltag, 10 Punkte. Am 1. Spieltag verlor die Mannschaft der Torjäger Goran Buric (2 Tore), Maximilian Kadur (1 Tor) und Daniel Neumeier (1 Tor) gegen den FC Reichstorf. Verstärkt wurde der Kader zur neuen Saison mit Lukas Stiersdorfer (Vilsbiburg), Stefan Schütz (Frauenbiburg), Trainer Goran Buric (Thürnthenning) und einigen Jugendspielern aus den eigenen Reihen.

Unsere Mannschaft konnte sich am letzten Spieltag mit einem verdienten Sieg gegen den SV Großköllnbach belohnen. Es war ein umkämpfter Sieg in dem das Team den größeren Siegeswillen zeigte und mit einer gemeinsamen Mannschaftsleistung das Tabellenende verlassen konnte. Jetzt heißt es weiter an sich zu arbeiten und mit derselben Einstellung an die neue Aufgabe heranzugehen.

Die 2. Mannschaft unserer Spielgemeinschaft bekommt es mit dem Tabellennachbarn zu tun. Der FC Gottfrieding II hat mit 9 Punkten, auf Tabellenplatz 6, nur einen Punkt weniger auf dem Konto. Bei siegen gegen Reichstorf II, Fortuna DGF II, Haberskirchen II und Niederlagen gegen Malgersdorf/Ruhstorf II und Wendelskirchen II erzielten die Torjäger Michael Willis (5 Tore), Markus Kulzer (4 Tore) und Benjamin Finke (2 Tore) 23:9 Tore.  

Unsere 2.Mannschaft steht auf Platz 5 der Tabelle. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage hat die Mannschaft ein Torverhältnis von 9:8 Toren. Florian Breu traf bis jetzt 3-mal ins Schwarze und weitere 6  Torschützen mit je einem Tor folgen ihm. Das Spiel unter der Leitung von Schiedsrichter Michael Wenninger sen. (SV Thürnthenning) beginnt um 13:00 Uhr.

Die Trainer und Spieler freuen sich auf eure Unterstützung und wollen alle 6 Punkte mit eurer Hilfe nach Hause entführen. Die 3G Regeln wurde Anfang der Woche bei Sport im freien wieder aufgehoben. Ihr könnt also alle ohne Auflagen mit nach Gottfrieding kommen.

Markus Glück hielt den Sieg gegen den SV Großköllnbach II fest

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.