August 2022
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Aufrufe

Heute 182

Gestern 612

Woche 182

Monat 8545

Insgesamt 343530

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Niederlage in Niederhausen

VfR Niederhausen : SG Griesbach/Steinberg 4:3

Die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg bringt die Angriffsreihe des VfR in den ersten Minuten nicht unter Kontrolle und muss drei Treffer von Christopher Helldobler hinnehmen. Vor dem Seitenwechsel gelingt noch der Anschlusstreffer. Anschließend holt die SG zum 3:3 auf und muss sich durch einen Strafstoß geschlagen geben.

Die Liste der nicht verfügbaren Spieler wurde durch den Ausfall von Tobias Söll noch etwas länger. Die Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl brachten dennoch ein auf dem Papier absolut schlagkräftiges Team auf den Rasen. Allerdings brachte man nicht die erhoffte Leistung zustande.  Der Gastgeber aus Niederhausen versuchte sofort seinen Spielertrainer Christopher Helldobler mit Pässen in die Schnittstelle der SG-Abwehrreihe und langen Bällen aus dem Mittelfeld zu bedienen und hatte auch Erfolg damit. Der erste Versuch missglückte noch beim Torabschluss, dann jedoch gelangen in der 6., 11. und 21. Minute die Treffer zur 3:0 Führung für den VfR. Die Spielgemeinschaft fand vorerst keine Mittel, um diese Torabschlüsse zu verhindern, obwohl Niederhausen immer wieder mit einfachsten Mitteln vor das Tor der SG kam. Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur waren zwar vorhanden, jedoch gelang kein Treffer. Nach der Trinkpause fand dann der Gast aber besser ins Spiel und begann sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. In der 40. Minute war es dann Julian Leimer, der den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielte. Noch vor dem Seitenwechsel hatte dann Florian Breu eine Möglichkeit zum 3:2, brachte aber den Ball zu spät unter Kontrolle und setzte die Kugel neben das Tor. Nach dem Seitenwechsel nahm die SG das Spiel in die Hand und brachte den VfR immer wieder in Bedrängnis. In der 52. Minute war es dann Florian Breu, der mit seinem Tor auf 3:2 verkürzte. Die SG erspielte sich weitere Möglichkeiten und so gelang Julian Leimer mit einem großartigen Schuss aus der zweiten Reihe der 3:3 Ausgleichstreffer. Kurz darauf traf der in der Halbzeit eingewechselte Josip Jarcevic nur den Querbalken. Der VfR Niederhausen war nicht mehr so effektiv vor dem Tor, wie in Halbzeit eins, hatte aber doch auch weitere Möglichkeiten. In der 77. Minute entschied Schiedsrichter Cetin Sabahattin, nach einem Foul an Helldobler, auf Strafstoß für den VfR Niederhausen. Der gefoulte legte sich das Spielgerät zu Recht und verwandelte zum 4:3 Endstand. Die SG FCG/SVS hatte noch Möglichkeiten zum erneuten Ausgleichstreffer, musste sich aber dann doch geschlagen geben. Hätte man auf Seiten der SG die erste halbe Stunde nicht im Tiefschlaf verbracht, wäre einem Dreier beim Absteiger nichts im Wege gestanden.

Beim Spiel der Reserve traf die SG auf den Tabellen 13. und zeigte den Zuschauern von Beginn an ihren Siegeswillen. Es war kein besonders attraktives Spiel, aber der Sieg für die SG FCG/SVS II durch die Treffer von Bastian Rähse und Cenk Kaplan ging mit dem 0:2 Erfolg völlig in Ordnung.

Das letzte Spiel der Saison bestreitet die Spielgemeinschaft bereits am Samstag, den 21.05.22 um 11:00 Uhr gegen den FC Dingolfing II auf dem Sportgelände in Griesbach.

Julian Leimer

25. Spieltag Saison 21/22

VfR Niederhausen : SG FC Griesbach/SV Steinberg

Die Saison neigt sich dem Ende. Am Sonntag, den 15.05.2022 bestreitet die SG das vorletzte Spiel der Spielzeit 21/22 beim VfR Niederhausen. Das Derby um 16:00 Uhr steht unter der Leitung von Cetin Sabahattin.

Der VfR Niederhausen belegt nach 24 Spieltagen den 14. Tabellenplatz mit 11 Punkten. Trainer Christopher Helldobler hat mit seinem Team 2 Siege, 5 Unentschieden und 17 Niederlagen. Christopher Helldobler (8 Tore), Eric Mayer (3 Tore) und Florian Hofbauer (4 Tore) erzielten die meisten Tore bei einem Torverhältnis von 23:76 Toren.

In der Vorrunde konnte die Spielgemeinschaft das Spiel mit 4:0 für sich entscheiden. Die Treffer erzielten Alexander Stock, Simon Girnghuber, Matej Mutapcija und Micheal Fischer.

Die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft steht mit 36 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. 11 Siege, 3 Unentschieden und 10 Niederlagen ergeben 36 Punkte. Die Top Torjäger sind Matej Mutapcija (10 Tore), Michael Fischer (9 Tore) und Manuel Trautmannsberger (8 Tore).

Beim Spiel der 2. Mannschaft trifft die SG II auf den Tabellen 13. der Reserverunde. Der Gastgeber beim Spiel um 14:00 Uhr hat mit 1 Sieg, 2 Unentschieden und 19 Niederlagen 5 Punkte. Bei einem Torverhältnis von 15:91 Toren erzielten Wolfgang Konrad (8 Tore), Dominik Hahn (2 Tore) und Michael Hiebl (2 Tore) die meisten Treffer.

In der Vorrunde endete die Begegnung durch Tor von Lukas Kenfenheuer, Christian Heitzer und Bastian Rähse 3:0 für die SG II.

Die Reserve der SG FCG/SVS belegt den 8. Tabellenplatz und hat mit 11 Siegen, 1 Unentschieden und 11 Niederlagen 31 Punkte. Florian Breu (10 Tore), Bastain Rähse (9 Tore) und Aaron Haufellner (5 Tore) erzielten bei einem Torverhältnis von 46:57 Toren die meisten Treffer.

Kommt mit zum Derby nach Niederhausen. Mit eurer Unterstützung werden die Jungs versuchen noch Punkte zu erspielen. Es gibt immer hin noch 6 Punkte in dieser Spielzeit zu holen.

Infos zum letzten Spieltag kommende Woche! Das Spiel der Reserve findet am Mittwoch, 18.05.22 um 18:30 Uhr in Griesbach gegen den FC Dingolfing III statt. Das letzte Spiel der 1. Mannschaft bestreitet die SG dann am Samstag, 21.05.22 um 11:00 Uhr gegen den FC Dingolfing II in Griesbach. Am Samstag spiel dann noch um 15:45 Uhr die A-Jugend und um 18:00 Uhr das Meisterteam der Damen in Griesbach. Anschließend gegen 19:00 Uhr beginnt dann die Saisonabschlussfeier.

Luis Will

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten in Steinberg

SG Griesbach/Steinberg verspielt 4:1 Führung

Zum 24. Spieltag in der Kreisklasse Dingolfing empfing die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg den 1. FC Reichstorf auf dem Sportgelände des SV Steinberg. Der SG gelang zu Beginn die 2:0 Führung, ehe der Gast das Anschlusstor erzielte. Noch vor der Halbzeitpause stellte der Gastgeber den zwei Tore Abstand wieder her. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Spielgemeinschaft auf 4:1 und gab dann das Spiel völlig unnötig aus der Hand, zur 4:5 Niederlage.

Erneut standen den Trainern Paul Weinzierl und Markus Steinmeier einige Spieler nicht zur Verfügung. Und so musste wieder einmal die Bestmögliche Elf aus den zur Verfügung stehenden Spielern geformt werden. Die SG begann sehr konzentriert und brachte den FC Reichstorf immer wieder in Bedrängnis. Nach 8 Spielminuten erzielte dann Florian Breu den Treffer zur 1:0 Führung. Es dauerte nur kurze Zeit und Matej Mutapcija erhöhte in der 11. Minute auf 2:0. Den FC Reichstorf brachte der Rückstand etwas aus dem Konzept, jedoch kämpfte sich der Gast langsam wieder ins Spiel zurück. In der 36. Minute gelang dann Josip Grebenar der 2:1 Anschlusstreffer. Die SG FCG/SVS konnte jedoch in der 40. Minute den 3:1 Pausenstand erzielen, durch einen Treffer von Manuel Trautmannsberger. Nach dem Seitenwechsel entschied Schiedsrichter Karl Brei in der 50. Minute auf Strafstoß für die Gastgeber. Philipp Hopper nahm sich der Aufgabe an und verwandelte sicher zur 4:1 Führung. Nur fünf Minuten später nahm dann das Spiel seine Wende. In Minute 55 markierte Josip Grebenar das 4:2 und in der 58. Spielminute stand es nach dem Treffer von Mihael Lozancic 4:3. Die Spielgemeinschaft verlor immer mehr den Faden und so erzielte Wolfgang Dotzauer in der 63. Minute den 4:4 Ausgleich. Der Gast aus Reichstorf witterte nun seine Chance und nütze die Fehler der Spielgemeinschaft erbarmungslos aus.  In der 66. Spielminute erzielte erneut Wolfgang Dotzauer mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel den 4:5 Führungstreffer. Die SG FCG/SVS versuchte in den folgenden Minuten die Niederlage noch abzuwehren, fand aber nicht mehr in das Spiel wie in der 1. Spielhälfte zurück und musste sich, nach schwer zu verstehenden 45 Minuten in Hälfte zwei geschlagen geben.

Das Spiel der Reserve wurde auf Wunsch der Gäste im neun gegen neun gespielt. Bei der 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft halfen auch einige Spieler aus, was der aktuellen Verletzungssituation geschuldet ist. Trotzdem brachte man eigentlich eine schlagkräftige Truppe auf den Platz. Umut Alsan brachte den Gast in Führung, ehe Fabian Trautmannsberger ausglich. Marco Luger erzielte das 1:2 noch vor dem Seitenwechsel. Der nächste Treffer durch Bastian Rähse brachte das 2:2 für die SG II. Karlo Vistid und erneut Marco Luger erzielten dann noch die beiden Tore zum 2:4 Endstand für den FC Reichstor II.

Auch bei der Reserve war die Niederlage mehr als unnötig.

Am kommenden Sonntag geht es für die Spielgemeinschaft am vorletzten Spieltag der Saison zum Gemeindederby nach Niederhausen, wo man zwingend über 90 Minuten mit der richtigen Einstellung auftreten muss, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Thomas Obermeier u. Simon Girnghuber

24. Spieltag Saison 21/22

SG FC Griesbach/SV Steinberg : 1. FC Reichstorf

Am kommenden Sonntag, den 08.05.2022 empfängt die SG FC Griesbach/SV Steinberg den 1. FC Reichstorf auf dem Sportgelände des SV Steinberg. Das Spiel um 15:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichter Karl Brei.

Der Gast hat sich nach Startschwierigkeiten in der Vorrunde auf den 10 Tabellenplatz nach vorne gekämpft. Nach Veränderungen in der Winterpause ist nun Spielertrainer Anto Lovric der Mann auf der Kommandobrücke. Mit 7 Siegen, 7 Unentschieden und 9 Niederlagen hat das Team 28 Punkte. Die aktuellen Torjäger Mihai Tigla (4 Tore), Michael Kagerer (4 Tore) und Martin Haunfellner (3 Tore) erzielten 11 Tore bei einem Torverhältnis von 49:55 Toren.

In der Vorrunde endete die Begegnung in Reichstorf mit 4:2. Die Tore für die SG erzielten Simon Girnghuber (1:1) und Michael Fischer (4:2).

Die Spielgemeinschaft musste nach dem Unentschieden gegen den SV Wendelskirchen den 4. Tabellenplatz an den SV Großköllnmbach abgeben. Mit 36 Punkten steht die 1. Mannschaft der SG auf dem 5. Tabellenplatz. Bei einem Torverhältnis von 47:44 Toren erzielten Matej Mutapcija (9 Tore), Michael Fischer (9 Tore) und Manuel Trautmannsberger (7 Tore) die meisten Treffer.

Beim Spiel der Reserve trifft die SG FCG/SVS II auf den Tabellen 12. Die 2. Mannschaft des FC Reichstorf mit Trainer Markus Reischl hat mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und 18 Niederlagen 7 Punkte. Manoel Klee (5 Tore), Dominik Zeller (4 Tore) und Goran Cikac (3 Tore) erzielten die meisten Tore bei einem Torverhältnis von 30:111 Toren.

In der Vorrunde endete die Begegnung durch Tore von Fabian Simeck und Alexander Fischl mit 0:2 für die SG II.  

Die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft steht auf dem 8 Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 44:53 Toren. Mit 10 Siegen, 1 Unentschieden und 10 Niederlagen hat Team II 31 Punkte. Das Spiel um 13:00 Uhr steht unter der Leitung von Schiedsrichter Franz Sieber.

Kommt mit nach Steinberg! Die Spieler beider Mannschaften und unsere Trainer brauchen eure Unterstützung natürlich auch dieses Mal. Gemeinsam wollen wir versuchen noch weitere Punkte zu erspielen. Noch sind es drei Spieltage in dieser Saison.

"Elvis" Markus Steinmeier

Generalversammlung 2022

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.