December 2020
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Aufrufe

Heute 24

Gestern 21

Woche 120

Monat 92

Insgesamt 60598

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Bilder vom 9. Spieltag Saison19/20

   15.9.19   DJK Altenkirchen  :  FC Griesbach   2:5

 

Wechsel auf der Kommandobrücke des FC Griesbach

Paul Weinzierl übernimmt ab sofort für Hans Leimer

Wie bereits in der Winterpause angekündigt wird Paul Weinzierl der neue Chefanweiser der Herrenmannschaften des FC Griesbach. Jedoch nicht erst zur neuen Saison, wie eigentlich geplant, sondern ab sofort.

Danke Hans Leimer

Hans Leimer übernahm nach der Trennung von Trainer Christian Kobl die beiden Herrenmannschaften und begann im Februar mit der Vorbereitung auf die Restsaison 2019/2020. Alles lief zu Beginn wie geplant. Die Spieler setzten den Trainingsplan mit Ehrgeiz und Eifer um. Es wurden 16 Trainingseinheiten abgehalten und 5 Testspiele ausgetragen. Am 12.03.20 startete man nach Medulin (Kroatien) ins Trainingslager, welches  jedoch bereits am Freitag, nach dem Mittagessen abgebrochen wurde. Auf Grund der Corona-Krise ging es auf dringende Empfehlung des Reiseveranstalters, mit vielen anderen Teams Richtung Heimat. 

Von da an lief nichts mehr nach Plan. Wegen der Beschlüsse der Bayrischen Staatsregierung, der Gesundheitsämter, Kommunen und des BFV wurden bis 31.08.2020 alle Punktspiele abgesetzt. Auch der Trainingsbetrieb wurde untersagt und somit war ein geregeltes Training, bis zum 11.05. erstmal nicht möglich.

Hans Leimer hätte die bis theoretisch zum Juli 2021 verlängerte Saison gerne beendet. Dies ist jedoch aus zeitlichen Gründen nicht möglich, da er seit kurzem ein neues Eigenheim baut. Aber sein Versprechen konnte er einlösen und die Elf des FC spielt auch nach Beendigung seiner Arbeit in der Kreisklasse. Der FC Griesbach bedankt sich sehr herzlich für das erneute Einspringen als Feuerwehrmann, auch wenn es leider zu keinem einzigen Punktspiel kam und wünscht Hans Leimer samt Familie alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Herzlich Willkommen Paul Weinzierl

Wie bereits angekündigt übernimmt Paul Weinzierl das Ruder von Hans Leimer. Nach einem Gespräch mit Vorstand Holzleiter, erklärte er sich gerne bereit, die beiden Herrenteams mit sofortiger Wirkung zu übernehmen. Wenn auch, wegen der Pandemie noch nichts wirklich geplant werden kann und es bestimmt etwas holprig werden wird, freut man sich beim FCG riesig auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Cheftrainer. Laut Information des BFV ist der Start in die Restsaison nicht vor dem 31.08.2020 geplant. Nach Zusage des Verbandes werden 4 Wochen Zeit für die Vorbereitung gewährleistet. Sollte nun ein verbindlicher Termin bekannt gegeben werden, wird sich Trainer Paul Weinzierl mit den Mannschaften gezielt auf die letzten 10 Spieltage der Saison 19/20 vorbereiten.

Den Trainingsstart wird man in der Vorstandschaft, zusammen mit Coach Paul Weinzierl abstimmen. Noch sind die Auflagen für das Abhalten eines Trainings enorm und an einen vernünftigen Trainingsablauf ist nicht zu denken.

Des Weiteren will man nicht die Gesundheit der Spieler und derer Angehörigen riskieren, mit einem voreiligen Trainingsstart.

Bleibt gesund, damit wir hoffentlich bald wieder gemeinsam unserem geliebten Hobby nachgehen können. 

Hans Leimer gibt den Ball an Paul Weinzierl weiter        

 

Übungsformen für ein eingeschränktes Fußballtraining

Aktualisierungsdatum:   11.05.2020  15:12

Seit 11. Mai ist in Bayern unter Einhaltung der Voraussetzungen aus der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates ein eingeschränktes Fußballtraining wieder möglich. Bei den Vorgaben geht es vor allem um das Einhalten von Hygiene- und Abstandsregeln, aber auch um die maximale Kleingruppen-Größe, die auf fünf Personen (inklusive Trainer/Betreuer) beschränkt ist. 

Neben einem umfassenden Leitfaden, der fortlaufend aktualisiert wird, bietet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) seinen Vereinen nun auch Trainingstipps mit Übungsformen für die Wiederaufnahme eines eingeschränkten Trainingsbetriebs zum Download an.

Ausgearbeitet wurden die insgesamt 14 Übungsformen von BFV-Cheftrainer Engin Yanova sowie den Verbandstrainern Sarah Romert und Daniel Jungwirth.

Link zu den Übungen:

https://www.bfv.de/binaries/content/assets/inhalt/der-bfv/corona-pandemie/ubungsformen-eingeschanktes-fussballtraining.pdf 

 

Eingeschränktes Fußballtraining ab Montag wieder erlaubt

Aktualisierungsdatum:  09.05.2020   11:39

Neben dem Training für Individualsportarten wird es ab diesem Montag, 11. Mai 2020, in Bayern auch wieder möglich sein, dass Mannschaftssportarten mit dem eingeschränkten Training beginnen können - immer vorausgesetzt, die jeweiligen Kommunen vor Ort geben die Sportanlagen explizit für das Fußballtraining frei. Das wurde am späten Freitagabend bei einer Videokonferenz mit den Vertretern der Sportfachverbände mitgeteilt.

Grundlage, dass auch Fußballtraining überhaupt wieder Schritt für Schritt stattfinden kann, ist die zwingend vorgeschriebene Einhaltung der Voraussetzungen aus der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates. Dabei geht es vor allem um das Einhalten von Hygiene- und Abstandsregeln, aber auch um die maximale Kleingruppen-Größe, die auf fünf Personen (inklusive Trainer/Betreuer) beschränkt ist.

BFV veröffentlicht umfassenden Leitfaden

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat alle von den Trainern und Betreuern in den Vereinen vor der Aufnahme des eingeschränkten Trainingsbetriebs zu treffenden Vorkehrungen in einem umfassenden Leitfaden unter dem Motto „Ihr seid ,mit Abstand' am besten" zusammengefasst, der ab sofort online abrufbar ist. Darin enthalten sind auch weiterführende Links zu speziellen Trainingsformen, die unter den eingeschränkten Bedingungen durchgeführt werden können und die auch die Verbandstrainer des BFV ausführlich erläutern. Dieser Leitfaden wird fortlaufend aktualisiert. Deshalb bittet der BFV auch ausdrücklich darum, sich immer wieder auf der Webseite des Verbandes zu informieren.

Rainer Koch vertraut auf das große Verantwortungsgefühl in den Vereinen

„Für alle unsere Fußballer ist diese neue Entwicklung vom heutigen Abend eine gute Nachricht in dieser schwierigen Phase“, betont BFV-Präsident Rainer Koch: „Wir wissen, dass es bis zur Rückkehr zur Normalität noch ein weiter Weg ist. Aber der erste Schritt ist gemacht. Jetzt kommt es auf uns alle an, dass wir uns auch strikt an die staatlichen Regelungen halten, wohl überlegt und mit gesundem Menschenverstand die ersten Schritte auf den Plätzen machen. Wir sind im Kampf gegen das Virus noch lange nicht am Ende. Vorsicht und Fürsorge sind weiterhin oberstes Gebot. Wir Fußballer in Bayern sind alle zusammen in der Pflicht, unserer großen Verantwortung auch gerecht zu werden! Dass wir das können, haben wir gerade in der aktuellen Krise bewiesen. Dafür sage ich allen Danke!“

Link: Trainingsbetrieb

https://www.bfv.de/binaries/content/assets/inhalt/news-bfv-pressestelle/2020/05/bfv_hinweise_training_v4.pdf

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.