May 2024
M T W T F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Aufrufe

Heute 640

Gestern 899

Woche 1539

Monat 21613

Insgesamt 799367

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wichtige Punkte

SG FCG/SVS gewinnt im Gemeindederby

Die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg holt sich im Abstiegskampf einen wichtigen Sieg gegen die SpVgg Haberskirchen.

Michael Fischer erzielte das Tor des Tages für den Gastgeber, dadurch bleibt es im Kampf um die Abstiegsplätze in der Kreisklasse Dingolfing weiterhin spannend.

Im Tor der SG stand diesmal David Kammerl, da die Stammtorhüter alle verhindert waren. Die Trainer Leimer und Steinmeier erwarteten einen Gegner, der nach einer kleinen Flaute im Kampf um Platz zwei noch einmal versuchen wollte, den Anschluss zum Relegationsplatz herzustellen. Die SG hatte in den ersten Minuten drei Eckbälle und Simon Girnghuber den ersten Torabschluss. Als nächstes versuchte sich Julian Leimer mit einem Torabschluss in der 26. Minute. Nach 35 Minuten musste Gästetrainer Bernhard Kreil Moritz Wimmer durch Toni Bentele verletzungsbedingt ersetzen. Das kampfbetonte aber nicht unfaire Spiel blieb dann bis zum Halbzeitpfiff, durch Schiedsrichter Gerhard Fraundorfer, torlos. Zum Beginn der zweiten Spielhälfte ersetzte Trainer Hans Leimer Alexander Stock und Michael Fischer für Luis Will und Matej Mutapcija auf Seiten der SG. Beide hatten in den kommenden Spielminuten jeweils eine Abschlussmöglichkeit, die jedoch nichts einbrachte. Vor allem dem Kopfball von Michael Fischer war gefährlich und verfehlte das Tor nur knapp. In der 62. Minute setzte sich Michael Fischer dann bei einem Zweikampf durch und brachte die SG mit seinem Treffer zum 1:0 in Führung. Zum nächsten Freistoß in der 64. Minute wechselte die SG Lukas Steeger für Florian Breu ein. Steeger setzte das Spielgerät jedoch über das Tor. Die SpVgg versuchte dann mit dem Wechsel von Thomas Wimmer für Toni Bentele neue Akzente zu setzen und bei der SG wurde Breu für Steeger rückgewechselt. In der 75. Minute hatte dann wiederum Alexander Stock eine Abschlussmöglichkeit. Zum Ende der Begegnung ersetzte Manuel Trautmannsberger Johannes Trapp und es ging in die Nachspielzeit. In Minute 92 dann die gelb/rote Karte für Markus Steinmeier. Es wurde weiterhin auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft, bis in der 97. Minute das Spiel vom gut leitenden Schiedsrichter abgepfiffen wurde. Es war ein Gemeindederby, das den Namen auch verdient hat und am Ende drei wichtige Punkte für die SG FC Griesbach/SV Steinberg einbrachte. 

Die Zweitvertretung der SG FCG/SVS ging in der 13. Minute durch einen Treffer von Marcel Denk in Führung. Nur eine Zeigerumdrehung später erhöhte Kilian Girnghuber auf 2:0 für die SG. Bastian Rähse markierte dann in Minute 22 das 3:0, ehe die SpVgg II durch Thomas Wimmer zum 3:1 Pausenstand verkürzte. In Hälfte zwei schraubte die gut gelaunte Spielgemeinschaft dann durch Tore von Lukas Wesely und zwei weitere Tore von Bastian Rähse zum 6:1 Endstand.

Am kommenden Sonntag führt der Spielplan die SG FCG/SVS zum TSV Hofkirchen.

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.