June 2024
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Aufrufe

Heute 775

Gestern 710

Woche 4423

Monat 16419

Insgesamt 818387

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 Sieg gegen Wallersdorf

 SG Griesbach/Steinberg gewinnt 1:0

Nach einigen Trainingseinheiten und Testspielen ging es zum Start in die Restsaison 2023/2024 für die Spielgemeinschaft gegen den FC Wallersdorf um wichtige Punkte. In einem kampfbetonten Spiel entschied ein Strafstoß in den Schlussminuten die Begegnung. 

Die Trainer Markus Steinmeier und Hans Leimer stellten die Mannschaft der SG bestens auf das erste „Abstiegsmatch“ ein und waren sich der Schwere der Aufgabe gegen den Tabellenvierten von Anfang an bewusst. Der Gast brauchte die Punkte nämlich auch dringend, für den Kampf um Platz 2 und für die SG sollte es der Auftakt für eine schwierige Aufholjagd werden. So versuchte man den Gegner so gut es ging vom eigenen Strafraum wegzuhalten, um keinen Gegentreffer zu kassieren. Das gelang gut, aber nicht immer und der FC Wallersdorf erspielte sich vereinzelt Torchancen, die jedoch nichts einbrachten. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, das sich meist im Mittelfeld abspielte. Bis zur Halbzeitpause hatte die SG FCG/SVS nur selten Tormöglichkeiten und so ging es torlos in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel, wie in Hälfte eins, jedoch wurde der Gastgeber offensiver und erspielte sich mehr Strafraumszenen. Der Gast hatte immer wieder Standardmöglichkeiten, die stets durch eine geschlossene Mannschaftsleistung vereitelt werden konnten. In der 89. Minute entschied dann Schiedsrichter Rudolf Müller berechtigt auf Strafstoß für die SG und Dominik Weinmann übernahm als Kapitän die Verantwortung. Mit einem platzierten Schuss neben dem Pfosten brachte er seine Farben mit dem 1:0 in Führung. Bis zum Abpfiff der Begegnung dauerte es dann noch 5 Minuten, in denen der FC Wallersdorf noch 3 Eckbälle zugesprochen bekam und es teilweise recht hektisch wurde. Am Ende blieben die 3 wichtigen Punkte bei der SG Griesbach/Steinberg und so war es ein gelungener Start zum Auftakt in die Restsaison.

Beim Spiel der Reservemannschaften ging die SG FCG/SVS II mit 1:0 durch einen Treffer von Elias Ammer in die Pause. Der FC Wallersdorf II glich durch Alin Marita vorerst aus, ehe Marcel Denk und Kilian Girnghuber die Tore zum 3:1 Endstand erzielten.   

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.