September 2020
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Aufrufe

Heute 19

Gestern 35

Woche 166

Monat 870

Insgesamt 57982

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zweiter Test ging ebenfalls verloren

FC Wallersdorf : FC Griesbach  2:1

Am vergangenen Sonntag, den 09.08.2020 folgte der FC Griesbach, mit einer Mannschaft, der Einladung des FC Wallersdorf  zum Vorbereitungsspiel auf den Re-Start der Saison 19/21.

Bereits am Freitag musste das Spiel der Reserve von Seiten des FC Griesbach abgesagt werden. Erneut standen zu wenig Spieler für das Reservespiel zu Verfügung. Trainer Weinzierl hatte dieses Mal Marius Eckmeier und Alexander Stock im Kader. Die Mannschaft muss weiterhin auf die Unterstützung der Fans verzichten und so ging es mit 20 Personen bei herrlichem Sommerwetter zum Gastgeber. 

Nach der Einstellung auf den Gegner in der Kabine, wie schon gewohnt unter den vorgegebenen Hygienevorschriften, ging es zum Aufwärmen auf einen Nebenplatz der tollen Sportanlage in Wallersdorf. Pünktlich um 17:00 Uhr eröffnete Schiedsrichter Lukas Esterbauer (Fridolfing) die Begegnung. Griesbach versuchte sofort den Gegner unter Druck zu setzen und bereits in der 8. Spielminute erzielte Philipp Hopper das 0:1 für den FCG.  Der Gast versuchte weiterhin, die Vorgaben von Paul Weinzierl umzusetzen und hatte auch die Möglichkeit zum zweiten Tor. Der FCW erspielte sich natürlich auch Chancen zeigte jedoch auch im Torabschluss Schwächen. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause. Zum Beginn der 2. Spielhälfte wechselte Griesbach Fabian Simeck für Philipp Hopper und Michael Fischer für Mohamad Zereq ein. Auch der Gastgeber ersetzte 3 Spieler aus der Startelf. Fabian Simeck hatte dann das zweite Tor für den FCG auf dem Fuß verzog jedoch knapp. Dann kam die Zeit von Oliver Bogenschneider. Nach Eckbällen in der 53. und  58. Spielminute führte der FC Wallersdorf durch den besagten Spieler  mit 2:1. Noch waren 30 Minuten Zeit,  Bastian Rähse ersetzte Tobias Söll und der FCG gab sich nicht geschlagen. Michael Fischer hatte eine Möglichkeit zum Ausgleich es gelang ihm aber kein Treffer. In den letzten 10 Minuten veränderte Trainer Paul Weinzierl noch einmal das Spielsystem beim FC Griesbach. Die heißen Temperaturen zehrten jedoch an den Kräften der beiden Mannschaften und so endete das Spiel mit der 2:1 Niederlage. 

Es war zwar die 2. Niederlage im 2. Testspiel, jedoch konnte man die Handschrift des neuen Trainers Paul Weinzierl bereits besser erkennen. Schon am Mittwoch Testet die 1. Mannschaft, weiterhin unter Ausschluss der Zuschauer, in Griesbach, gegen den TSV Mamming.      

Torschütze Philipp Hopper

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.