February 2020
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

Aufrufe

Heute 76

Gestern 108

Woche 184

Monat 1551

Insgesamt 48665

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Heimspiel 2 von 3

Nach dem gewonnen Spiel in der vergangenen Woche gegen den SC Aufhausen geht es im vorletzten Spiel des Jahres gegen den FC Dornach. Der Gast aus Dornach ist eigentlich unbekannt, nur im Jugendbereich ist man meines Wissens schon gegeneinander angetreten. Spielertrainer Pepe Kerscher und Co-Trainer Stefan Seidl stehen mit der 1. Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz. Bei 7 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen hat der FC Dornach 24 Punkte und 29:23 Tore erzielt. Torjäger Nummer 1 ist Stefan Seidl mit 9 Toren, gefolgt von Pepe Kerscher 4 Tore und Simon Sommersberger 3 Tore. Der Gast hat mit 14 Spielen noch ein Spiel weniger als der FC G. Auch am Sonntag könnte Griesbach den Gast mit einem Sieg vorerst in der Tabelle überholen und weiterhin der Beste Aufsteiger der Kreisklasse in dieser Saison bleiben. Bei den jetzigen Wetterverhältnissen ist es bestimmt für beide Mannschaften nicht einfach seine gewohnte Spielweise über 90 Minuten zu zeigen, dennoch hat jeder die gleichen Voraussetzungen. Griesbach möchte natürlich auch in diesem Heimspiel überzeugen und vor heimischem Publikum 3 weitere Punkte für den Klassenerhalt einsammeln.

Griesbach II konnte am vergangenen Sonntag nach langer Zeit wieder ein Spiel gewinnen. Mit der Reserve aus Dornach kommt der Tabellen 3. bereits um 12:00 Uhr ins Waldstadion. Wenn unser Team II auch an diesem Sonntag wieder konzentriert an diese Aufgabe geht ist es auch hier möglich zu Punkten. Um den letzten Tabellenplatz noch vor der Winterpause zu verlassen währen diese Punkte sehr hilfreich. Ich wünsche den Zuschauern und Mannschaften zwei spannende Spiele und einigermaßen erträgliche Wetterverhältnisse  beim vorletzten Punktspiel des Jahres in Griesbach.Die Fankurve ist bei jedem Wetter aktiv dabei !   

 A- Jugend : SV Mengkofen  -  SG FC Griesbach  1:2

Tore:   0:1  Christoph Aigner (62.)

            0:2  Aaron Haufellner (65.)

            1:2  Stefan Müller (78.)

Kader:

Peter Lommer (TW), Simon Girnghuber, Daniel Bauer, Manuel Moosbauer, Julian Tettinger, Fabian Simeck, Christian Heitzer, Aaron Haufellner, Christoph Aigner ©, Simon Tettinger, Daniel Lehner, Nevzat Özdemir, Quirin Baumgärtner, Johannes Jobst, Sascha Weigelt

Am kommenden Samstag, 12.11.16 spielt die SG FC Griesbach um 14:30 Uhr in Reisbach gegen die SG SV Höcking.

Zwei Siege gegen Aufhausen

In einem packenden Spiel, auf schwer bespielbarem Untergrund konnte der FC Griesbach am Ende mit 4:3 gewinnen. Schon vor dem Spiel der Reserve einigte man sich mit Schiedsrichter Ulrich Erdt, dass er auch das Spiel der 1. Mannschaft, nach der Absage des eingeteilten SR leiten würde. Der SC Aufhausen begann das Spiel druckvoll und so nutze der Gast bereits nach 5 Minuten einen Fehler in der Heimischen Abwehr zur 0:1 Führung durch Wolfgang Brunner. Griesbach ließ sich jedoch nicht beeindrucken und versuchte sofort den Ausgleich zu erzielen. In der 9. Minute gelang mit Hilfe des Gegners durch ein Eigentor der Ausgleich zum 1:1.  Beide Teams versuchten so gut es die Platzverhältnisse zuließen zu kombinieren und Tormöglichkeiten zu erarbeiten. In der 22. Minute brachte Andreas Lackermeier den FC Griesbach durch einen sehenswert herausgespielten Treffer mit 2:1 in Führung. Den knappen Vorsprung konnte der FC G bis zur 38. Minute halten, ehe Wolfgang Brunner erneut eine Unachtsamkeit ausnutzte und den 2:2 Pausenstand erzielte. Nach dem Seitenwechsel ließ der Regen etwas nach und beide Mannschaften zeigten den Zuschauern sofort wieder ein kampfbetontes, aber nicht unfaires Spiel. In der 57. Minute zeigte der gut leitende Schiedsrichter Erdt nach einem Foul an einem Griesbacher Spieler auf den Punkt. Lukas Steeger ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte, allerdings erst im Nachschuss zum 3:2 für den FC G. Zwei Minuten später erhielt Griesbach einen Freistoß der in dieser Situation viel zu hektisch ausgeführt wurde und prompt landete der Ball beim Gegner. Thomas Schmid bekam den Ball und verkürzte auf 3:3. Der Schlagabtausch ging weiter und Gast als auch Gastgeber stellten unter Beweis, warum es in den letzten ihrer Spiele jede Menge Tore gab. Keine Mannschaft gab sich mit dem Unentschieden zu Frieden, jedes Team wollte die drei Punkte haben. In der 67. Minute gab es dann erneut einen Freistoß für die Heimmannschaft. Armin Eisenreich konnte einen Griesbacher nur noch durch eine Notbremse aufhalten und wurde somit berechtigt des Feldes verwiesen. Manuel Trautmannsberger legte sich den Ball zurecht und schoss das Spielgerät scharf auf das Tor des SC. Der gute Gästekeeper konnte den Schuss nur abprallen lassen. Alexander Huber bekam den Ball vor die Füße und erzielte für Griesbach die 4:3 Führung. Aufhausen gab sich auch in Unterzahl noch nicht geschlagen und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten. Die Abwehrreihe aus Griesbach stand jedoch sicher und Ersatz Torwart Heinrich Ludwig, der wegen Krankheit seinen Bruder Stefan vertrat verhinderten gemeinsam den erneuten Ausgleich der Gäste. Nach 90 Minuten  pfiff Schiedsrichter Ulrich Erdt sein zweites Spiel an diesem Tag ab und Griesbach holte sich nicht unverdient den dritten Sieg in Folge.  

Die Reserve aus Griesbach wurde von Elias Lackermeier unterstützt und man merkte ihr dies auch sofort an. Die Bälle wurden gut verteilt und auch gemeinsam nach hinten gearbeitet. Dominik Jell war es wieder einmal, der in der 20. Minute die 1:0 Führung erzielte. Dieses Mal spielten die Jungs das Spiel jedoch konzentriert zu Ende und belohnten sich endlich mit einem verdienten Sieg.            

Achtung Zeitumstellung

Die kommenden 3 Heimspiele beginnen jeweils um 12:00 und 14:00 Uhr

Heimspiel 1 von 3

Noch 3 Punktspiele 2016 zu Hause.

Zum Ende des Jahres hat der FC Griesbach noch 3 Heimspiele. Das Spiel am Sonntag gegen den SC Aufhausen ist das letzte der laufenden Saison. Die beiden Spiele gegen den FC Dornach und der DJK Dornwang wurden hinten angehängt und somit in der Vorrunde noch nicht gespielt. Der Gast aus Aufhausen besiegte im ersten Spiel den FC Griesbach mit 3:0. Kevin Heißenhuber traf 2x und der FC G steuerte bei seinem schlechtesten Saisonspiel ein Eigentor hinzu. Aufhausen hat bei 14 Spielen 23 Punkte und steht auf dem 4. Tabellenplatz. Mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen hat der Gast einen Sieg mehr als der FC G. Die Torjäger im Team von Marco Keneder sind Kevin Heißenhuber (12 Tore), Moritz Mittermeier (6 Tore) und Trainer Keneder (5 Tore). Am vergangenen Wochenende konnte beide Teams Punkten wobei der SC A den SV Thürnthenning genauso wie der FC G eine Woche vorher eine hohe Niederlage bescherte. Der Sieg für Griesbach beim FC Ottering war beim Kampf für den Klassenerhalt  ein 6 Punkte Spiel, wenn  man auf die Tabelle schaut. Wenn Griesbach nun auch sein Heimspiel gegen den SC Aufhausen für sich entscheiden kann ist man mit 23 Punkten wieder am vorderen Mittelfeld der Tabelle dran.

Griesbach II konnte beim Spiel in der Vorrunde in Aufhausen ein 1:1 Unentschieden erkämpfen und war am Sieg näher dran als der Gastgeber. Im Moment ist es schwierig für unsere Reserve, jede Woche eine andere Aufstellung und Ergänzungsspieler ohne die man gar nicht antreten könnte. Dennoch werden die Jungs auch am Sonntag ihr Bestes geben und versuchen zu Punkten.      

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.