October 2022
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Aufrufe

Heute 230

Gestern 1056

Woche 2058

Monat 3178

Insgesamt 379144

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Niederlage in Niederhausen

VfR Niederhausen : SG Griesbach/Steinberg 4:3

Die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg bringt die Angriffsreihe des VfR in den ersten Minuten nicht unter Kontrolle und muss drei Treffer von Christopher Helldobler hinnehmen. Vor dem Seitenwechsel gelingt noch der Anschlusstreffer. Anschließend holt die SG zum 3:3 auf und muss sich durch einen Strafstoß geschlagen geben.

Die Liste der nicht verfügbaren Spieler wurde durch den Ausfall von Tobias Söll noch etwas länger. Die Trainer Markus Steinmeier und Paul Weinzierl brachten dennoch ein auf dem Papier absolut schlagkräftiges Team auf den Rasen. Allerdings brachte man nicht die erhoffte Leistung zustande.  Der Gastgeber aus Niederhausen versuchte sofort seinen Spielertrainer Christopher Helldobler mit Pässen in die Schnittstelle der SG-Abwehrreihe und langen Bällen aus dem Mittelfeld zu bedienen und hatte auch Erfolg damit. Der erste Versuch missglückte noch beim Torabschluss, dann jedoch gelangen in der 6., 11. und 21. Minute die Treffer zur 3:0 Führung für den VfR. Die Spielgemeinschaft fand vorerst keine Mittel, um diese Torabschlüsse zu verhindern, obwohl Niederhausen immer wieder mit einfachsten Mitteln vor das Tor der SG kam. Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur waren zwar vorhanden, jedoch gelang kein Treffer. Nach der Trinkpause fand dann der Gast aber besser ins Spiel und begann sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. In der 40. Minute war es dann Julian Leimer, der den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielte. Noch vor dem Seitenwechsel hatte dann Florian Breu eine Möglichkeit zum 3:2, brachte aber den Ball zu spät unter Kontrolle und setzte die Kugel neben das Tor. Nach dem Seitenwechsel nahm die SG das Spiel in die Hand und brachte den VfR immer wieder in Bedrängnis. In der 52. Minute war es dann Florian Breu, der mit seinem Tor auf 3:2 verkürzte. Die SG erspielte sich weitere Möglichkeiten und so gelang Julian Leimer mit einem großartigen Schuss aus der zweiten Reihe der 3:3 Ausgleichstreffer. Kurz darauf traf der in der Halbzeit eingewechselte Josip Jarcevic nur den Querbalken. Der VfR Niederhausen war nicht mehr so effektiv vor dem Tor, wie in Halbzeit eins, hatte aber doch auch weitere Möglichkeiten. In der 77. Minute entschied Schiedsrichter Cetin Sabahattin, nach einem Foul an Helldobler, auf Strafstoß für den VfR Niederhausen. Der gefoulte legte sich das Spielgerät zu Recht und verwandelte zum 4:3 Endstand. Die SG FCG/SVS hatte noch Möglichkeiten zum erneuten Ausgleichstreffer, musste sich aber dann doch geschlagen geben. Hätte man auf Seiten der SG die erste halbe Stunde nicht im Tiefschlaf verbracht, wäre einem Dreier beim Absteiger nichts im Wege gestanden.

Beim Spiel der Reserve traf die SG auf den Tabellen 13. und zeigte den Zuschauern von Beginn an ihren Siegeswillen. Es war kein besonders attraktives Spiel, aber der Sieg für die SG FCG/SVS II durch die Treffer von Bastian Rähse und Cenk Kaplan ging mit dem 0:2 Erfolg völlig in Ordnung.

Das letzte Spiel der Saison bestreitet die Spielgemeinschaft bereits am Samstag, den 21.05.22 um 11:00 Uhr gegen den FC Dingolfing II auf dem Sportgelände in Griesbach.

Julian Leimer

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.