October 2022
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Aufrufe

Heute 278

Gestern 1056

Woche 2106

Monat 3226

Insgesamt 379192

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten in Steinberg

SG Griesbach/Steinberg verspielt 4:1 Führung

Zum 24. Spieltag in der Kreisklasse Dingolfing empfing die Spielgemeinschaft FC Griesbach/SV Steinberg den 1. FC Reichstorf auf dem Sportgelände des SV Steinberg. Der SG gelang zu Beginn die 2:0 Führung, ehe der Gast das Anschlusstor erzielte. Noch vor der Halbzeitpause stellte der Gastgeber den zwei Tore Abstand wieder her. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Spielgemeinschaft auf 4:1 und gab dann das Spiel völlig unnötig aus der Hand, zur 4:5 Niederlage.

Erneut standen den Trainern Paul Weinzierl und Markus Steinmeier einige Spieler nicht zur Verfügung. Und so musste wieder einmal die Bestmögliche Elf aus den zur Verfügung stehenden Spielern geformt werden. Die SG begann sehr konzentriert und brachte den FC Reichstorf immer wieder in Bedrängnis. Nach 8 Spielminuten erzielte dann Florian Breu den Treffer zur 1:0 Führung. Es dauerte nur kurze Zeit und Matej Mutapcija erhöhte in der 11. Minute auf 2:0. Den FC Reichstorf brachte der Rückstand etwas aus dem Konzept, jedoch kämpfte sich der Gast langsam wieder ins Spiel zurück. In der 36. Minute gelang dann Josip Grebenar der 2:1 Anschlusstreffer. Die SG FCG/SVS konnte jedoch in der 40. Minute den 3:1 Pausenstand erzielen, durch einen Treffer von Manuel Trautmannsberger. Nach dem Seitenwechsel entschied Schiedsrichter Karl Brei in der 50. Minute auf Strafstoß für die Gastgeber. Philipp Hopper nahm sich der Aufgabe an und verwandelte sicher zur 4:1 Führung. Nur fünf Minuten später nahm dann das Spiel seine Wende. In Minute 55 markierte Josip Grebenar das 4:2 und in der 58. Spielminute stand es nach dem Treffer von Mihael Lozancic 4:3. Die Spielgemeinschaft verlor immer mehr den Faden und so erzielte Wolfgang Dotzauer in der 63. Minute den 4:4 Ausgleich. Der Gast aus Reichstorf witterte nun seine Chance und nütze die Fehler der Spielgemeinschaft erbarmungslos aus.  In der 66. Spielminute erzielte erneut Wolfgang Dotzauer mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel den 4:5 Führungstreffer. Die SG FCG/SVS versuchte in den folgenden Minuten die Niederlage noch abzuwehren, fand aber nicht mehr in das Spiel wie in der 1. Spielhälfte zurück und musste sich, nach schwer zu verstehenden 45 Minuten in Hälfte zwei geschlagen geben.

Das Spiel der Reserve wurde auf Wunsch der Gäste im neun gegen neun gespielt. Bei der 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft halfen auch einige Spieler aus, was der aktuellen Verletzungssituation geschuldet ist. Trotzdem brachte man eigentlich eine schlagkräftige Truppe auf den Platz. Umut Alsan brachte den Gast in Führung, ehe Fabian Trautmannsberger ausglich. Marco Luger erzielte das 1:2 noch vor dem Seitenwechsel. Der nächste Treffer durch Bastian Rähse brachte das 2:2 für die SG II. Karlo Vistid und erneut Marco Luger erzielten dann noch die beiden Tore zum 2:4 Endstand für den FC Reichstor II.

Auch bei der Reserve war die Niederlage mehr als unnötig.

Am kommenden Sonntag geht es für die Spielgemeinschaft am vorletzten Spieltag der Saison zum Gemeindederby nach Niederhausen, wo man zwingend über 90 Minuten mit der richtigen Einstellung auftreten muss, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Thomas Obermeier u. Simon Girnghuber

© 2019 FC Griesbach

Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.